Riesen-Schock für den Vermieter: Schlimme Bilder einer Messi-Wohnung

Er dachte, er hätte seine Wohnung an gute Hände vermietet, doch vier Jahre später macht der Eigentümer eine grausige Entdeckung. 

Riesen-Schock für den Vermieter: Schlimme Bilder einer Messi-Wohnung
Letztes Video wiederholen

Als Eigentümer einer Wohnung hast du es nicht immer leicht. Denn jedes Mal, wenn du deine vier Wände an eine fremde Person vermietest, gehst du ein großes Risiko ein. Was tun, wenn der Mieter seine Miete nicht pünktlich zahlt? Oder wenn er Teile deines Eigentus beschädigt?

Der Eigentümer einer Wohnung in Thouars in Frankreich hätte sich sicherlich gewünscht, dass einer der beiden Fälle eingetreten wäre. Stattdessen erlebte er aber eine Überraschung, die er wahrscheinlich nie wieder vergessen kann. 

Vier Jahre lang hatte er seine Wohnung vermietet. Was er nicht wusste: Der Mieter litt am Diogenes- oder Vermüllungssyndrom. Dabei handelt es sich um eine Verhaltensstörung, die die Betroffenen zur kompletten Vernachlässigung zwingt.

Die Folge: Die Wohnung war fast bis unter die Decke voll mit Müll. Leere Flaschen, Zeitschriften, benutztes Toilettenpapier - alles stapelte sind in den Räumen. Am Ende waren 240 Müllsäcke à 120 Liter notwendig, um die Wohnung von all dem Dreck zu befreien.

Die krassen Bilder der Messi-Wohnung siehst du im Video.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.