Victoria Beckham schreibt einen Brief an ihr 18-jähriges Ich

Die sonst so strenge Victoria Beckham zeigt ihre weiche Seite und schreibt einen offenen Brief an ihr verliebtes, 18-jähriges Ich!

Wer hätte das gedacht?! Victoria Beckham schreibt einen ehrlichen und aufrichtigen Brief an ihr jüngeres Ich. Der inzwischen 42-Jährigen könnte man unterstellen, dass sie ernst sei, hart, verkopft und nie lacht. Dass die Vierfach-Mama aber keineswegs ein perfektionistischer Arbeitsroboter ist, sondern sie durchaus eine zerbrechliche, zarte und weiche Seite hat, offenbart Victoria jetzt in der Britischen Vogue.

Unter der Schlagzeile "What I wish I'd known" (dt. "Was ich gerne schon früher gewusst hätte") schreibt die etablierte Mode-Designerin an ihr 18-Jähriges Ich. Offen, aufrichtig  und vor allem unfassbar sympathisch. Aber lest selbst:

"Lerne mehr über Fußball, besonders über die Abseitsregel! Und ja, Liebe auf den ersten Blick gibt es. Es wird dir in der Manchester United Spieler-Lounge passieren – obwohl du ein bisschen betrunken sein wirst und die exakten Details etwas verschwimmen. Die anderen Fußballer stehen mit ihren Kollegen an der Bar und trinken, während David bei seiner Familie steht (und du bist zu diesem Zeitpunkt sogar populärer als er). Und er hat so ein süßes Lächeln. Du stehst deiner Familie auch nahe, irgendwie habt ihr das gemeinsam. Er wird nach deiner Nummer fragen (und er hat bis heute noch das Flugticket von London nach Manchester, auf dem du deine Telefonnummer notiert hast)."

Du bist nicht die Schönste, die Dünnste oder die beste Tänzerin

Weiter schreibt sie: "Ich weiß, dass du gerade nicht sehr selbstsicher bist. Du bist nicht die Schönste, die Dünnste oder die beste Tänzerin. Du hast auch irgendwie nie so richtig reingepasst. Du hast schlimme Akne. Du denkst, dass du bei der Jahresaufführung in die letzte Reihe gestellt wurdest, weil du zu dick bist, um ganz vorne auf der Bühne zu stehen.

Du wirst unfassbar viel Spaß an Kleidung haben – an PVC Catsuits, an komischen Statement-Ketten und absurdem, stachelig frisiertem Haar. Und dabei wirst du niemals denken, dass du lächerlich aussehen könntest. Du wirst Awards annehmen und total überstylt sein. Aber ich schaue zurück auf dich und muss lächeln. Ich liebe die Tatsache, dass du die Chance hast, dich frei zu fühlen und dich selbst auszuleben.

Mode wird eines Tages viel Platz in deinem Leben einnehmen, aber pass auf, dass du dadurch nicht erdrückt wirst. Du wirst lernen, deine Heels gegen Stan Smith-Sneakers einzutauschen und Minikleider gegen weiße Shirts. Und du wirst niemals zu den Leuten gehören, die nichts gebacken kriegen.“

Den ganzen, ehrlichen Brief von Victoria Beckham an ihr 18-jähriges Ich lest ihr am 8. September in der Oktober-Ausgabe der britischen Vogue. Auf ihrem Instagram-Kanal gibt sie außerdem einen kleinen Vorgeschmack auf die Bilder der Ausgabe:

My October @britishvogue cover, thank you so much @alexandravogue - on stands 8th September! Wearing my #VBxEsteeLauder make up x VB

Ein von Victoria Beckham (@victoriabeckham) gepostetes Foto am

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.