VG-Wort Pixel

Kampf gegen Foodwaste Teenager verschenkt Donut-Reste – und wird gefeuert

Statt in den Müll zu werfen, entschließt sich Bryan, die Donuts an Bedürftige zu verteilen.
Mehr
Eigentlich liebt der 16-jährige Bryan seinen Job in einer Donut-Kette. Doch eine Sache geht ihm dabei mächtig gegen den Strich: Jeden Abend muss er die übrig gebliebenen Donuts in den Müll werfen.

Geschätzt 1,6 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich im Müll. "Foodwaste" ist ein weltweites Problem, das immer mehr Aufmerksamkeit bekommt. Es wirkt absurd, wie viel Nahrung in den Müll geworfen wird, während direkt daneben Menschen mit dem Hunger kämpfen. Viele Restaurants spenden deshalb übrig gebliebenes Essen am Ende des Tages an Obdachlosenvereine – doch (vor allem aus organisatorischen Gründen) längst nicht alle.

Er spendet Essen – und wird gefeuert

Bryan beschließt deshalb kurzerhand auf eigene Faust nach seiner Arbeitsschicht die übrig gebliebenen Donuts zu verteilen. Das Video davon geht viral – und erreicht auch die Unternehmensführung. Doch trotz harter Konsequenzen nimmst die Geschichte überraschenderweise auch eine positive Wendung.

Verwendete Quelle: TikTok

Brigitte

Mehr zum Thema