VG-Wort Pixel

Präsenz statt Bildschirmunterricht Schweizer Internat nimmt Eltern für 110.000 Euro das Homeschooling ab

Statt vor dem Bildschirm sitzen die Schüler eines Schweizer Internats weiter mit ihren Freunden in den Klassenzimmern.
Mehr
Während viele Familien aktuell mit den Herausforderungen des Homeschoolings kämpfen, gehen die Schweizer Schüler*innen des Internats "Institut auf dem Rosenberg" weiter ganz normal in ihren Unterricht. Der Haken: Die rund 110.000 Euro Schulgebühren.

110.000 Euro Schulgeld, Essen von Spitzenköchen, vielfältige Freizeitmöglichkeiten – und Präsenzunterricht. Nicht der 25 Hektar große Privatpark oder die Jugendstilvillen sind aktuell das, was Eltern an dem Schweizer Internat "Institut auf dem Rosenberg" so interessant finden, sondern die Möglichkeit, ihre Kinder weiterhin in Klassenräumen unterrichten lassen zu können.

Die Alternative zum öffentlichen Schulsystem

Denn trotz Coronapandemie findet hier der Unterricht weiterhin in persona statt – die Unterrichtsstunden wurden sogar aufgestockt. Erfahre im Video die Hintergründe zu der Sondersituation der Schule aus St. Gallen.

Verwendete Quellen: Instagram.com, "Institut auf dem Rosenberg", stern.de

Brigitte

Mehr zum Thema