VG-Wort Pixel

Coronavirus Krankenschwester schockiert mit Anti-Masken-Video

Die TikTok-Community ist über das viral gegangene Video schockiert, und auch das Krankenhaus meldet sich mit einem Statement.
Mehr
Die TikTok-Community ist empört: Grund ist ein Video einer Krankenschwester aus Oregon USA, welches einen heftigen Shitstorm auslöste. Die Krankenpflegerin prahlt darin damit, sich nicht an die Hygienemaßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus zu halten.

Man könnte meinen, dass Krankenschwestern am besten wissen, wie wichtig in Zeiten der Corona-Pandemie ein Mund- und Nasenschutz sowie Social Distancing sind. Eine Krankenschwester aus Oregon, die auf einer Onkologie-Station arbeitet, hält sich jedoch privat nicht an die Corona-Maßnahmen und macht sich zudem noch darüber lustig. 

Schlechter Scherz, harte Konsequenzen

Auf TikTok ahmt die Krankenschwester die Reaktionen ihrer Kolleginnen und Kollegen nach, wenn sie erfahren, dass sie noch immer auf Reisen geht, auf einen Mund- und Nasenschutz verzichtet und ihre Kinder anscheindend ohne Einschränkungen mit anderen spielen lässt.

Doch mit den Konsequenzen auf ihr Video hat die Krankenschwester wahrscheinlich nicht gerechnet. Das Krankenhaus, in dem sie arbeitet, war nicht so begeistert von ihrer Gleichgültigkeit gegenüber den Coronavirus-Schutzmaßnahmen und hat sie nun bis auf weiteres von der Arbeit freigestellt. Gegen ihre Fahrlässigkeit und ihr rücksichtsloses Verhalten wird nun ermittelt - denn sie hat nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das zahlreicher Patienten gefährdet.

Brigitte

Mehr zum Thema