VG-Wort Pixel

Igitt! Warum du Erdbeeren immer in Salzwasser waschen solltest

Erdbeeren waschen
© ImYOUR / Shutterstock
Ein TikTok-Video verschreckt Erdbeer-Fans: Leben in Erdbeeren tatsächlich winzige Würmer? Das soll der Salzwasser-Test beweisen.

Achtung – nach dieser Nachricht wirst du lange keine Erdbeeren mehr essen wollen. Wir warnen also vor: Wer gerade beschwingt die ersten Erdbeeren vom Markt mitgebracht hat, dem könnte jetzt der Appetit vergehen. Denn dann dürften wir ein paar blinde Passagiere mitgekauft haben …

Worum geht's? Der Ursprung für den aktuellen Erdbeer-Ekel liegt in einer Videochallenge, die sich gerade auf TikTok verselbstständigt hat. Die zeigt, was passieren soll, wenn man frische Erdbeeren eine halbe Stunde in Salzwasser einweichen lässt, bevor man sie isst. Sagen wir es mal so: Wir können uns gerade nicht entscheiden, ob wir die Aufnahmen gerne gesehen oder lieber unser Leben lang unbewusst Würmer gegessen hätten …

Woher kommen die Würmer in den Erdbeeren?

Ja, richtig gelesen: Nach einer kurzen Einwirkzeit sehen die Erdbeeren auf den ersten Blick noch ganz normal aus. Geht man jedoch näher heran, scheint sich im Wasser etwas zu bewegen. Aus den Erdbeeren schlängeln sich winzige, weiße Würmer

Es scheint kein Einzelfall zu sein, denn mittlerweile kursieren unzählige solcher Videos im Netz. Gleichzeitig melden sich Experten zu Wort: Es soll sich bei den Würmern um die Larven handeln. Nur ob es die von Tausendfüßlern oder Fruchtfliegen sind, darüber ist man sich noch unschlüssig.

So oder so: Die Eier sollen in die Erdbeere gelegt werden und sich dann in deren Inneren entwickeln. Mit bloßem Auge sind sie also auch beim Pflücken nicht zu erkennen. Salz entzieht Wasser, so dass die Larven fürchten, zu dehydrieren – und schnell einen Weg aus der Erdbeere suchen. 

In einem sind sich die Experten der USA Today, NY Post und The Sun jedoch einig: Die Tierchen sollen nicht gefährlich sein. Vielmehr zeigen sie, dass es sich nun einmal um ein natürliches Produkt handelt – dass wir uns eben mit anderen Lebewesen teilen müssen.

Wer sicher gehen will, wäscht seine Erdbeeren also zukünftig 30 Minuten in Salzwasser (man muss natürlich in Kauf nehmen, dass der Geschmack leidet). Dann dürften die Tierchen ohnehin zum Boden gesunken sein. Oder aber man verdrängt das Video schnell wieder – und freut sich einfach nur über die Extra-Portion Protein …


Mehr zum Thema