Öhm, was ist denn mit Ivankas Augen passiert?

Heute so, morgen so: Ivanka Trump scheint ihre Augenfarbe zu wechseln wie andere den Slip. Warum bloß?

Als Ivanka Trump im Mai 2016 im Fernsehen auftrat, um zu verkünden, dass ihr Vater (entgegen eigener Aussagen) kein Grabscher sei, hatte sie dunkelbraune Augen. Das ist - wie Kinderfotos nahelegen - ihre echte Farbe, die sie von ihrer Mutter Ivana geerbt hat.

Im August trat sie beim Nominierungsparteitag der Republikaner erst mit hellbraunen, dann mit dunkelbraunen Pupillen ans Mikrofon, so will es der "Esquire" beobachtet haben. Und die 35-Jährige soll auch schon mit babyblauen Augen gesichtet worden sein.

Dunkelbraun, Nussbraun, Grün und Blau?

Nun machte ihr Vater Donald Trump sie zur offiziellen Beraterin des 45. US-amerikanischen Präsidenten. Damit hat Ivanka Trump eine steile Karriere hingelegt, vom Model zur Unternehmerin zur einflussreichen Politikerin mit eigenem Büro im Weißen Haus.

Und nun das: Bei ihrem ersten CBS-Interview nach ihrer Ernennung soll Ivanka Trump grüne Kontaktlinsen getragen haben. Bei diesem Interview versicherte sie, dass sie ihre unternehmerischen Aktivitäten hinter sich gelassen habe, um nun ihrem Vater „und letztlich dem Land zu dienen“.

Aber wozu die neue Augenfarbe? Soll das Grün ihre neue Rolle unterstreichen? Und wenn ja, dann wie? Der "Esquire" bekam auf Nachfrage bei Ivankas Pressestelle keine Antwort. Bleibt uns nur, über die Gründe zu spekulieren.

Ivanka Trump bei einer Party zur Eröffnung des Trump Tower in Dubai. Hier trägt sie ein warmes Nussbraun.

1) "Ich möchte mich abheben"

Ivanka Trump hat braune Augen. Doch das ist leider die häufigste Augenfarbe der Welt, rund 90 Prozent der Menschen haben eine braune Iris. Grüne Augen dagegen sind am seltensten - nur ungefähr zwei Prozent der Weltbevölkerung hat diese Augenfarbe. Und nicht zuletzt leuchtet auch der begehrte Edelstein Smaragd in schönstem Grün ...

2) "Meine Augenfarbe passt zu meinem Outfit"

Vielleicht hat ihre Wahl auch schlicht modische Gründe. Normalsterbliche wählen ihr Outfit zur Augenfarbe, vielleicht wählt Ivanka Trump ihre Augenfarbe zum Outfit. Sollten wir auch mal probieren ... im Zweifel sind farbige Kontaktlinsen billiger als ein neues Kleid.

3) "Ich bringe euch Hoffnung"

Grün ist die Farbe der Hoffnung. Und Braun? Nun ja ...

4) "Ich bin nicht Bambi"

Mit ihrem perfekten Looks, ihrem blonden Haar und den braunen Augen sieht Ivanka aus wie eine Mischung aus Barbie und Bambie. Grüne Pupillen dagegen werden häufig mit blitzenden Katzenaugen assoziiert, bambibraune Augen wirken eher unschuldig und gutmütig. Während Ivankas Stiefmutter Melania den Katzen-Look via Beauty-Doc perfektioniert hat, wählt Ivanka ganz pragmatisch Kunststoff.

5) "Ich bin nicht zimperlich!"

Eine US-Studie will herausgefunden haben, dass Frauen mit grünen Augen viel mehr Schmerz aushalten als Frauen mit braunen Augen - ihre Babys bekommen sie quasi im Vorbeigehen. Und den US-Präsidenten beraten? Geht dann erst recht ganz schmerzfrei.

Ivanka Trump 2015 in New York. Stützt unsere Outfit-These: Das Dunkelbraum bildet einen hübschen Kontrast zum weißen Kleid.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.