VG-Wort Pixel

Sorry, Männer: Diese Sache können nur Frauen hochheben!

Verrückt, aber wahr: Alle Männer scheitern daran, diesen Alltagsgegenstand hochzuheben - und jede Frau schafft es sofort!

Was ist passiert?

Es gibt mal wieder eine neue Internet-Challenge, die weltweit die Runde macht. Dieses Mal ist es ein klassischer "Männer gegen Frauen"-Geschlechterkampf. Und die Männer machen da keine gute Figur.

Worum genau geht es denn da?

Eigentlich um eine total einfache Aufgabe: Männer und Frauen sollen jeweils einen kleinen Eimer oder Papierkorb vom Boden aufheben. Die Frauen schaffen das alle, und ganz ohne Anstrengung. Die Männer scheitern kläglich, ausnahmslos.

Dahinter steckt doch mehr als nur die Aufgabe "Heb das auf", oder?

Ja, aber nicht viel mehr. Die Challenge hat sehr genau definierte Rahmenbedingungen: Erst muss der Eimer vor eine Wand gestellt werden. Die Teilnehmer müssen sich dann  vor die Wand stellen und exakt zwei Fußlängen Abstand einnehmen. Anschließend müssen sie ihren Oberkörper im 90-Grad-Winkel nach vorne beugen, bis sie mit dem Kopf die Wand berühren und von oben direkt auf den Eimer gucken. Aus dieser Position heraus müssen die Männer und Frauen den Eimer hochheben.

Und was ist das Problem? Das klingt jetzt nicht gerade schwierig.

Wie gesagt: Frauen kommen damit auch durchgehend prima klar! Für Männer ist dieser simple Akt allerdings vollkommen unmöglich und frustrierend - vor allem wenn die anwesende Frau noch schadenfroh lacht oder fragt, ob er sich vielleicht einen Scherz mit ihr erlaubt.

Das ist eine hervorragende Frage: Männer, nehmt ihr uns mit der Nummer auf den Arm? Ich kann euch irgendwie nicht abnehmen, dass ihr den Eimer nicht hochbekommt.

Alle verfügbaren Redaktionsmänner haben uns ihr Ehrenwort gegeben und versichert: Nein, der Eimer geht für die tatsächlich nicht vom Boden hoch; egal wie doll sie sich anstrengen.

Wie ist das denn möglich?

Hundertprozentig geklärt ist das nicht - aber vermutlich hängt es damit zusammen, dass die Relation von Größe der Füße und Länge des Oberkörpers bei Männern und Frauen unterschiedlich ist. Dadurch ändert sich der Winkel, in dem der Körper steht. Bei Männern führt das dazu, dass sie ihr Körpergewicht auf den Kopf stützen müssen, um die Wand zu berühren (was die Spielregeln vorschreiben) - und sich dadurch nicht mehr aufrichten können.


Mehr zum Thema