VG-Wort Pixel

Irre Weihnachtsfeier: Chef verschenkt 10 Millionen Dollar an seine Mitarbeiter

Irre Weihnachtsfeier: Chef verschenkt 10 Millionen Dollar an seine Mitarbeiter
© St. John Properties / PR
Die Mitarbeiter der amerikanischen Immobilienfirma St. John Properties freuten sich auf die Weihnachtsfeier – aber mit so einer Überraschung hatten sie nicht gerechnet!

Und was war auf deiner Weihnachtsfeier dieses Jahr so los? Partys zum Jahresende gehören ja dazu und sind immer etwas besonderes. Doch die Weihnachts-Überraschung, die dieser Chef für seine Angestellten hatte, stellt wohl alles in den Schatten.

Rote Umschläge für alle

Die 198 Mitarbeiter des amerikanischen Immobilien-Unternehmens St. John Properties hatten sich in Baltimore zur Party getroffen und auf einen schönen Abend gefreut. Doch dann passiert etwas, was sie nicht erwartet hatten: Alle bekommen einen roten Umschlag in die Hand gedrückt, den sie nicht öffnen sollen. Da muss es vielen schon gedämmert haben: Hier kommt eine Überraschung – vielleicht ein Bonus?

Dass es zu Weihnachten Sonderzahlungen gibt, ist zwar nicht selbstverständlich, aber auch nicht ungewöhnlich. Viele Firmen danken ihren Mitarbeitern zum Jahresende mit einem Geschenk oder einer Sonderzahlung. Doch die Mitarbeiter aus Baltimore konnten nicht ahnen, wie fett der Scheck am Ende wirklich ausfallen würde!

Der Boss lüftet das Geheimnis

Dann treten die Bosse auf die Bühne – die obligatorische Weihnachtsrede. Und es gibt eine Menge zu feiern: Das Team habe neue Rekorde aufgestellt, der Firma gehe es wirklich klasse und das sei nur den Angestellten zu verdanken, die jeden Tag alles geben, sagt Ed St John.

Und dann lässt der Firmenboss die Bombe platzen: "Ihr habt euch sicher schon gefragt, was in den roten Umschlägen ist!" Er wolle den Mitarbeitern etwas zurückgeben und sie am Firmenerfolg teilhaben lassen, sagt Ed St. John, und fügt an: "Ihr alle werdet, abhängig von ihren Dienstjahren, an einem Bonus in Höhe von 10 Millionen Dollar beteiligt!" Ungläubige Blicke, ein Raunen, Applaus. "Und nun könnt ihr die roten Umschläge öffnen!"

Was dann passiert, hält das Unternehmen – sicher auch aus Marketinggründen – in Videoaufnahmen fest. Wir sehen, wie Angestellte die Umschläge aufreißen und beim Anblick ihres Schecks ungläubig die Augen aufreißen, sich in die Arme fallen, vor Rührung weinen. Im Durchschnitt hat jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter 50.000 Dollar bekommen, die dienstältesten Kollegen sogar 270.000 Dollar. Und das zusätzlich zu ihrem ohnehin schon üppigen Jahres-Bonus.

Firmenchef Ed St. John: "Ich wollte unsere Mitarbeiter auf eine Art und Weise belohnen, die große Auswirkungen auf ihr Leben haben wird." Wir würden sagen, das ist ihm geglückt — und seine Angestellten werden diese Weihnachtsfeier sicher so schnell nicht mehr vergessen!


Mehr zum Thema