VG-Wort Pixel

Der süßeste Weihnachts-Clip des Jahres – und er hat nur knapp 100 Euro gekostet!


Werbespots zur (Vor-)Weihnachtszeit sind immer besonders emotional. Heute stellen wir dir Arthur vor, den zweijährigen Star eines ganz besonderen Videos. Mit Produktionskosten von gut 100 Euro war der Clip echt günstig – und trifft trotzdem mitten ins Herz!
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie gehören zur Weihnachtszeit wie selbstgebackene Plätzchen und wohlduftende Tannenzweige: Werbevideos, die ans Herz gehen. Jahr für Jahr versuchen verschiedene Firmen, mit kurzen Videos unser Herz (und unsere Aufmerksamkeit) zu erobern. Dabei geben Agenturen und Firmen Jahr für Jahr Millionen aus. Nun zeigt ein kleiner Laden aus Wales, dass man auch mit kleinem Budget große Emotionen wecken kann.

Star des zwei Minuten langen Videos ist Arthur – der zweijährige Sohn des Mitinhabers von "Hafod Hardware", einem kleinen, inhabergeführten Baumarkt im Städtchen Rhayader. Arthur steht auf, macht sich sein Frühstück und geht zur Arbeit.

Im "Hafod Hardware" putzt Arthur mit voller Hingabe den Boden und den Tresen, ist für die Kunden da und berät mit Leib und Seele. Kurzum: Arthur liebt seinen Job. Die Botschaft des Werbespots am Ende: "Be a Kid this Christmas" (Sei an Weihnachten wieder ein Kind). Wir sollen also wieder offen, neugierig und voller Entdeckerdrang durchs Leben gehen, unseren Blick weniger auf Probleme lenken, sondern mehr Spaß haben.

Weihnachten: Sie nimmt eine alte Papprolle und bastelt daraus etwas Erstaunliches

Ein wunderschöner Werbespot mit einer charmanten Botschaft – und das von einem kleinen Lädchen "um die Ecke". Dieses Video zeigt uns, dass es keine Riesen-Budgets braucht, um mit einer Werbung unser Herz zu erweichen. Denn: Der Weihnachts-Spot von "Haford" hat nur umgerechnet gut 100 Euro gekostet. Wo andere Agenturen also zehntausende Euros ausgeben, schaffen es die Macher dieses Spots (ein Freund der Inhaber ist Filmemacher) mit einfachen Mitteln (und einem bezaubernden Protagonisten), einen Spot zu erstellen, der im Gedächtnis bleibt.

Und das Video wirkt: In der ersten Woche wurde der Clip schon mehr als zwei Millionen Mal abgerufen und ging um die Welt. Medien rund um den Erdball berichten von Arthurs Video – und der kleine Baumarkt in Wales freut sich über das globale Interesse und viele neue Kunden. Ein echtes Weihnachtsmärchen …

fm

Mehr zum Thema