Céline Dion: Das hat sie sich für die letzte Show einfallen lassen

Céline Dion sang ihre letzte Show im Kolosseum des Caesars Palace. Das nahm sie zum Anlass, um ihres toten Ehemannes zu gedenken.

16 Jahre lang stand Céline Dion (51, "My Heart Will Go On") auf der Bühne des Caesars Palaces, das wohl bekannteste Hotel von Las Vegas. Doch diese Ära hat jetzt ein Ende. Gestern Abend sang der Star ein letztes Mal eine Reihe seiner alten Lieder im ausverkauften Kolosseum, wie die britische "Daily Mail" berichtet. Die gebürtige Kanadierin trug dabei zunächst ein gold-schimmerndes Kleid, wechselte während der Show aber in eine silberne, leicht transparente Robe.

Anders als sonst waren es aber wohl nicht ihr Gesang oder die Outfits, die das Highlight des Abends waren. Die Sängerin widmete nämlich im Anschluss an den letzten Auftritt ihrem verstorbenen Ehemann und Manager René Angélil eine emotionale Hommage. Gemeinsam mit ihren Kindern blickte sie auf die Leinwand hinter sich, worauf ein Bild des Musikproduzenten zu sehen war. Er starb 2016 nur zwei Tage vor seinem 74. Geburtstag an Speiseröhrenkrebs.

Rührende Worte

Auch in ihrer Rede erinnerte Dion an Angélil: "Ich bin stolz und zutiefst beeindruckt über das, was wir im Kolosseum innerhalb von 16 Jahren erreicht haben, nachdem René und ich diesen Traum zum ersten Mal teilten." Danach bedankte sie sich bei ihren Fans, die ihr diese tollen Erfahrungen überhaupt ermöglichten.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.