Camila Cabello: Sängerin bezeichnet Cellulite und Fett als "wunderschön"

Camila Cabello hat sich auf Instagram zu Wort gemeldet und sich gegen Body Shaming gewehrt. Ihre Botschaft richtet sich an junge Frauen.

Pop-Star Camila Cabello (22, "Señorita") hat junge Frauen davor gewarnt, sich unrealistische Schönheitsideale zum Vorbild zu nehmen. In ihrer Instagram-Story hat die 22-Jährige laut US-Medienberichten einen Post geteilt, in dem sie sich gegen Body Shaming stark macht.

Es sei keine bewusste Entscheidung gewesen, in den sozialen Medien Dinge nicht anzuschauen, die ihre Gefühle verletzen könnten, erklärt die 22-Jährige. "Für eine Sekunde" habe sie das aber vergessen. Zufällig habe sie eine Schlagzeile gelesen, in der es hieß, sie sei Opfer von Body Shaming geworden, so die Sängerin. Anfangs sei sie "super verunsichert" gewesen, als sie sich vorstellte, wie diese Fotos von ihr aussehen müssen: "Meine Cellulite! Oh nein! Ich habe meinen Bauch nicht eingezogen", schrieb sie.

"Wunderschön und natürlich"

Später habe sie jedoch ihre Meinung geändert: "Aber dann dachte ich ... natürlich gibt es schlechte Bilder, natürlich gibt es schlechte Winkel, mein Körper besteht nicht aus Stein oder nur aus Muskeln." Viele Menschen suchten nach einer Perfektion, die es nicht gebe: "Ich schreibe das für Mädchen wie meine kleine Schwester, die mit sozialen Medien aufwachsen. Sie sehen ständig bearbeitete Bilder und denken, dass das die Realität ist, und alle Augen gewöhnen sich daran, künstlich verschönerte Körper und Haut zu sehen, und plötzlich denken sie, dass das die Norm ist", schreibt der Star: "Ist es nicht. Es ist eine Fälschung. Und Fake wird die neue Realität."

Cabello fügte hinzu: "Wir haben eine völlig unrealistische Sicht auf den Körper einer Frau": "Mädchen, Cellulite ist normal. Fett ist normal. Es ist wunderschön und natürlich."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.