Cardi B: Deswegen will sie sich nicht mehr unters Messer legen

Die mehrfach operierte Cardi B hat angekündigt, sich nie mehr für eine Schönheitsoperation unsers Messer zu legen.

Cardi B (26, "Bodak Yellow") hat von Schönheitsoperationen wohl endgültig genug. Auf Twitter kündigte die mehrfach operierte Rapperin an, sich nie wieder unters Messer legen zu wollen. "Ich habe die letzten zwei Wochen durchtrainiert, weil ich verdammt noch mal nie wieder eine Schönheitsoperation machen werde", teilte die Musikerin ihren Fans mit.

Dem Entschluss sind einige Ereignisse vorausgegangen: Am Montag hatte Cardi B auf Instagram ihre extrem geschwollenen Füße nach einem Flug gezeigt. Die Schwellungen sind wohl eine Nachwirkung ihrer letzten Schönheits-OP, einer Fettabsaugung. Das Bild hat sie mittlerweile wieder gelöscht. Ein Arzt bestätigte "Page Six", der Klatschseite der "New York Post", dass Cardi kurz nach einer OP im Flugzeug eigentlich immer Kompressionsstrümpfe tragen müsste.

Zudem müsste sie sich genügend Erholungszeit nach den Eingriffen gönnen. Etwas, woran sich die 26-Jährige bisher nicht gerne gehalten hat. Erst vor wenigen Tagen musste sie einige Auftritte absagen - und verlor dadurch Millionen, wie sie in einer Instagram-Story klagte.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.