Carolin Kebekus: Die Komikerin hat Mitleid mit Theresa May

So denkt Carolin Kebekus über den Brexit

"Es gibt den sogenannten polnischen Abgang. Da geht man, ohne sich zu verabschieden. Und jetzt gibt es auch den britischen Abgang: Da verabschiedet man sich, geht aber nicht."

So fasst Komikerin Carolin Kebekus (38) im Interview mit dem Magazin "stern" die zähen Verhandlungen über den für 2019 geplanten britischen EU-Austritt zusammen. Mit der britischen Premierministerin Theresa May (62) hat sie fast ein bisschen Mitleid. "Das ist furchtbar, dauernd in Brüssel andackeln zu müssen und anschließend zu Hause in London zur Sau gemacht zu werden." Tauschen wolle sie mit ihr nicht.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.