Carrie-Anne Moss: Sie muss die "Matrix"-Fortsetzung immer noch verarbeiten

Carrie-Anne Moss übernimmt in "Matrix 4" erneut die Rolle der Trinity. Ganz verarbeitet scheint sie ihre Rückkehr aber noch nicht zu haben.

Carrie-Anne Moss (52) wird in "Matrix 4" erneut in die Rolle der Trinity schlüpfen. Im Interview mit "Entertainment Tonight" verriet die Schauspielerin nun, dass sie es noch immer nicht fassen könne. "Es war ein Schock", erinnerte sich Moss an den Moment zurück, als sie von dem Projekt erfuhr. "Ich bin immer noch dabei, zu verarbeiten, dass ich das noch einmal machen werde." Neben ihr wird auch Co-Star Keanu Reeves (55) in seiner Rolle des Neo wiederkehren.

Harry kümmert sich um Meghans Pferdeschwanz

Moss und Reeves hätten sich vor der offiziellen Bestätigung des neuen Streifens gesehen und miteinander gesprochen, erzählte die 52-Jährige weiter. "Wir sagten immer: 'Ach, das wäre unglaublich, wenn es wirklich passiert'." Und nun ist es so weit. Einerseits freue sich die Schauspielerin, erneut in die Sci-Fi-Welt einzutauchen. Andererseits müsse sie auch "unglaublich stark sein", um die Rolle zu übernehmen. Jede Menge Training würde für sie auf dem Programm stehen. Schließlich sei es "20 Jahre her", so Moss. "Ich muss daran denken, mir die Zeit zu nehmen. Ich werde mich ziemlich ins Zeug legen."

"Matrix 4" ist kein Remake, sondern eine Fortsetzung

Die 52-Jährige scheint die Herausforderung dankend anzunehmen: "Ich bin einfach so glücklich, dabei zu sein", sagte sie. Details zur Handlung sind bislang noch nicht bekannt. Fest steht nur: "Matrix 4" wird eine Fortsetzung der Geschichte, die 1999 begann. Die Dreharbeiten zum neuen Film sollen im Februar 2020 beginnen, die Premiere ist für 2021 geplant. Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Auch ist unklar, wie mit der Rolle des Morpheus umgegangen wird, die ursprünglich Laurence Fishburne (58) mimte.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.