Carsten Maschmeyer: Er kam beim Erdbeben in Los Angeles mit dem Schrecken davon

Am vergangenen Donnerstag wurde Kalifornien von einem Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert. Mittendrin: Unternehmer Carsten Maschmeyer.

Am vergangenen Donnerstag wurde der Süden Kaliforniens von dem schwersten Erdbeben seit 20 Jahren erschüttert. Der Erdstoß hatte eine Stärke von 6,4 auf der Richterskala und war von Los Angeles bis nach Las Vegas zu spüren. Das Epizentrum des Bebens lag nur zwei Stunden nördlich von Los Angeles und somit kamen auch einige Hollywood-Stars mit dem Schrecken davon. Auch ein deutscher Promi war genau zu diesem Zeitpunkt vor Ort: Unternehmer und "Die Höhle der Löwen"-Investor Carsten Maschmeyer (60). So erlebte er das Beben.

Maschmeyer, der gerade auf einem Businesstrip von München kommend in Los Angeles gelandet war, machte sich direkt im Anschluss auf den Weg in ein Restaurant. "20:20 Uhr: Mein erstes Erdbeben in L.A. und dann noch in meinem Lieblingsitaliener Madeo in Beverly Hills", erklärt Maschmeyer gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news. Die Wände hätten gewackelt und die Tische hätten gebebt, so der 60-Jährige weiter. Gemeinsam mit den anderen Gästen sei er sofort auf die Straße gerannt. Sie alle sind mit dem Schrecken davongekommen: "Zum Glück ist keinem etwas passiert", so der Unternehmer.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.