Caught in the Act: Eloy de Jong trennt sich von der Band

Sänger Eloy de Jong macht Schluss mit Caught in the Act. Er will sich voll und ganz seiner Solo-Karriere als Schlagersänger widmen.

Einst bestand die Boyband Caught in the Act ("Love Is Everywhere") aus vier Personen. Doch nun sind nur noch Bastiaan Ragas (47) und Lee Baxter (48) übrig. Nach Benjamin Boyce (50) wird auch Eloy de Jong (46) in Zukunft nicht mehr mit seinen Bandkollegen auf der Bühne stehen. "Es ist mir einfach nicht mehr möglich, Familie, Solo-Karriere und Caught in the Act zeitlich unter einen Hut zu bringen", sagte er der "Bild".

Ragas und Baxter "waren überrascht, aber hatten Verständnis für meine Entscheidung". Die beiden wollen als Duo weitermachen. "Mein Ausstieg wird nicht das Ende der Band bedeuten, denn meine Kollegen Bas und Lee werden weitermachen. Und ich bin sicher, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden", so Eloy de Jong.

Die Band Caught in die Act wurde Anfang der 1990er Jahre gegründet. 1998 trennte sich das Quartett. 2015 wurde als Trio ein Comeback gefeiert. Eloy de Jong brachte 2018 seine Schlagerplatte "Kopf aus - Herz an" raus.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.