Channing Tatum: Darum verzichtet er vorerst auf Instagram und Co.

Ein Star betreibt "Social Media Detox": Vorerst müssen Fans auf Instagram und Twitter ohne Hollywood-Mime Channing Tatum auskommen.

"Diese Seite ist leider nicht verfügbar" und "Sorry, diese Seite existiert nicht" - das ist derzeit alles, was Fans von Schauspieler Channing Tatum (39) zu sehen bekommen, wenn sie auf seine Instagram- beziehungsweise Twitter-Seite zugreifen wollen. Der "Magic Mike"-Star hat sich eigenen Aussagen nach ganz bewusst dazu entschieden, zumindest vorübergehend den sozialen Netzwerken abzuschwören, wie etwa die Seite "People" aus einem Statement des 39-Jährigen zitiert.

"Ich werde höchstwahrscheinlich [...] zurückkommen"

Demnach habe er gemerkt, wie sich sein Leben zunehmend um die einschlägigen Plattformen drehte und seine Kreativität darunter immer mehr zu leiden hatte. Aus Tatums Post, der inzwischen natürlich nicht mehr zugänglich ist, zitiert die Seite: "Ich versuche mich wieder inspirieren zu lassen und Dinge zu erschaffen. Und um ehrlich zu sein fühlte und fühle ich mich nun schon seit einigen Jahren nicht mehr sonderlich kreativ in den sozialen [Netzwerken]."

Stattdessen wolle er sich nun ein wenig "in der realen Welt" ausleben. Ein Hoffnungsschimmer für seine zahlreichen Follower bei Instagram und Twitter: Es wird sich aller Voraussicht nach wirklich nur um eine Pause und keinen kompletten Rückzug handeln, wie Tatum ebenfalls schrieb: "Ich werde höchstwahrscheinlich zum gegebenen Zeitpunkt zurückkommen." Dann wolle er aber ein klares Ziel vor Augen haben, das er mit seinen Postings erreichen will. Was das sein könnte? Für die Antwort werden sich die Follower in Geduld üben müssen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.