VG-Wort Pixel

Charlène von Monaco Fürstin fliegt nach Hause

Charlène von Monaco ist auf dem Weg zu ihrer Familie.
Charlène von Monaco ist auf dem Weg zu ihrer Familie.
© imago/Starface
Endlich kann Fürstin Charlène von Monaco zu ihrer Familie. Nach Monaten in Südafrika hat sie die Heimreise an die Côte d'Azur angetreten.

Endlich kehrt Fürstin Charlène von Monaco (43) zu ihrer Familie zurück. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Palastsprecherin berichtet, befindet sie sich derzeit auf dem Rückflug von Durban in Südafrika an die Côte d'Azur. Aufgrund einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion saß die Frau von Fürst Albert II. (63) seit Monaten getrennt von ihrem Mann und ihren Zwillingen Gabriella und Jacque (beide 6) dort fest.

Dem Bericht zufolge erreichte die Prinzessin am Sonntagabend um 22 Uhr deutscher Zeit den Flughafen der drittgrößten südafrikanischen Stadt. Ihr enger Freund, der Zulu-König Misuzulu (47), habe sie begleitet, um sie persönlich zu verabschieden. Um 22:40 Uhr sei der Privatjet, der aus Nizza kommend über Johannesburg nach Durban geflogen sei, wieder Richtung Europa abgehoben. Eine Sprecherin gab bekannt, dass Charlène gut gelaunt sei und sich auf die Heimkehr freue.

Albert II. kündigte baldige Rückkehr bereits an

Vor wenigen Tagen verriet Albert II. in einem Interview mit dem "People"-Magazin, dass die Rückkehr seiner Frau unmittelbar bevorstehe. Seit Mai befand sich die Fürstin in ihrem Geburtsland. Mitte Oktober teilte sie via Instagram mit, dass sich ihr Gesundheitszustand verbessert habe. Die ehemalige Schwimmerin ist seit 2011 mit Fürst Albert II. von Monaco verheiratet. Im Dezember 2014 brachte Charlène die Zwillinge Gabriella und Jacques zur Welt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema