Cheyenne Ochsenknecht: "Manchmal brauche ich eine Pause von Instagram"

Cheyenne Ochsenknecht über die "Droge Instagram" und darüber, ob sie als Influencerin gesehen werden will- 

"Instagram ist wie eine Droge. Manche übertreiben und nehmen eine Überdosis."

Model Cheyenne Ochsenknecht (19) sieht sich nicht als Influencerin: "Ich hasse dieses Wort. Ich bin ein Model, das ab und zu Kooperationen auf Instagram macht", sagte sie in einem Interview des Magazins "Bunte". Sie finde es erschreckend, dass das Leben vieler junger Mädchen von den sozialen Netzwerken bestimmt werde. "Ich bin auch sehr viel am Handy, aber manchmal brauche ich eine Pause."

Videotipp: Sarah Connor über Krisen und Depressionen

Sarah Connor packt aus über Depressionen und Krisen im Privatleben



SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt