Christopher Nolan: So heißt der neue Streifen des "Interstellar"-Regisseurs

Im kommenden Jahr möchte der gefeierte Regisseur Christopher Nolan ins Kino zurückkehren. Das ist sein neuer Film.

In seinen Werken beschäftigt sich Christopher Nolan (48) oftmals mit tiefgreifenden philosophischen und auch wissenschaftlichen Fragen irgendwo zwischen Zerrissenheit, Wahnsinn und Selbstfindung. Das machte der britische Regisseur in den letzten 20 Jahren mit Filmen wie "Memento", "Insomnia - Schlaflos", "Inception" oder auch "Interstellar" mehr als deutlich. Der Titel seines neuen Films deutet darauf hin, dass es im kommenden Jahr wieder in eine ähnliche Richtung gehen könnte.

Viele Stars dabei

Nolans neuer Streifen soll "Tenet" heißen, wie das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtet. Auf Deutsch bedeutet das so viel wie "Grundsatz" oder auch "Theorem". Über die genaue Handlung des Films, der in den USA am 17. Juli 2020 anlaufen soll, ist allerdings noch nichts bekannt. Warner Bros. beschreibe den Streifen aber zumindest als epische Action in der Welt der internationalen Spionage. Die Dreharbeiten sollen in sieben unterschiedlichen Ländern stattfinden.

Der Cast des Films soll sich aus einer ganzen Riege an internationalen Stars zusammensetzen. So werden unter anderem dabei sein: Sir Michael Caine (86), Kenneth Branagh (58), Aaron Taylor-Johnson (28), Robert Pattinson (33), John David Washington (34), Elizabeth Debicki (28), Dimple Kapadia (61) und Clémence Poésy (36).

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.