Corona-Krise: Diese Promis sind in fremden Ländern gestrandet

Tom Hanks ist in Australien gestrandet und kann derzeit nicht in die USA zurück. Auch deutsche Stars hängen wegen Corona im Ausland fest.

Seit das Coronavirus wütet, haben viele Länder ihre Ein- und Ausreisebestimmungen extrem verschärft. Unter den unzähligen Menschen, die derzeit fern der Heimat gestrandet sind, befindet sich auch manch ein prominenter Name. Diese Stars sitzen dieser Tage im Ausland fest.

Prinz Harry + Prinz William: Verhältnis ist schlimmer denn je

Loddar in Dubai

Deutschlands Rekord-Nationalfußballer Lothar Matthäus (59) harrt momentan mit seiner Frau Anastasia und seinem Sohn Milan in Dubai aus. Die Familie hatte sich dorthin vorzeitig in den Urlaub verabschiedet, nachdem Matthäus wegen der abgesagten Fußballspiele nicht mehr als Sky-Experte gebraucht wurde. Zurück konnten sie bis heute aber nicht, wie er in einem Interview mit der "Abendzeitung" sagte.

"Nach Budapest kann ich nicht mehr einreisen - obwohl dort seit 16 Jahren mein Hauptwohnsitz ist. Die Ungarn haben die Grenzen dicht gemacht für alle, die keinen ungarischen Pass besitzen. Also kann ich nicht in meine Wohnung dort." Seine Frau sei Russin, so der 59-Jährige weiter: "Für sie ist es schwierig, aktuell nach Deutschland einzureisen, da sie keinen EU-Ausweis hat. Also kann ich auch nicht nach München in mein zweites Zuhause." Die Situation sei für sie alle "sehr belastend", so der Ex-Kicker.

"Cast Away" in Down Under

Der international bekannteste gestrandete Star ist ohne Zweifel Schauspieler und Oscar-Preisträger Tom Hanks (63). Vor genau zwei Wochen wurde bekannt, dass sich der US-Star während Dreharbeiten in Australien infiziert hat. Zunächst saßen er und seine Frau Rita Wilson (63) daher "Down Under" im Krankenhaus, inzwischen in einem angemieteten Haus in der Quarantäne fest. Immerhin konnten sie die Zeit nutzen, um sich gut von ihren Symptomen zu erholen, wie das bislang jüngste Update der beiden bezüglich ihres Gesundheitszustands verriet. Fun Fact: Hanks ist also im wahrsten Sinne "Cast Away" und hat (Frau) Wilson an seiner Seite.

Dschungel-König im (Alp-)Traumurlaub

Gemeinsam mit seiner Frau Janni Hönscheid (29) und den beiden Kindern sitzt auch der ehemalige Dschungelkönig Peer Kusmagk (44) fest. Was als traumhafter Urlaub auf Costa Rica begann, wird für die vierköpfige Familie inzwischen zum Geduldsspiel. Vor rund drei Wochen machten sie sich während der Elternzeit nach Lateinamerika auf und wollten dort zunächst auch ausharren. Doch dann verschärfte sich die Krise und inzwischen können sie gar nicht mehr nach Hause. "Wir sitzen hier fest, es gibt keine regulären Flüge mehr", hatte Kusmagk per Videobotschaft verraten. Dennoch versuche das Paar, so optimistisch wie möglich "in dieser schwierigen Situation" zu bleiben.

SpotOnNews

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.