Courtney Love: Jetzt hat sie eine einstweilige Verfügung eingereicht

Courtney Love hat genug vom Ex-Manager. Weil er penetrant ihre Familie belästigen soll, hat sie eine einstweilige Verfügung eingereicht.

Jetzt wird es ernst im Streit zwischen Courtney Love (54, "America's Sweetheart") und ihrem Ex-Manager Sam Lufti. Nachdem sie bereits vor einiger Zeit die Zusammenarbeit mit ihm beendete, soll sie laut Informationen des US-Portals "TMZ" nun auch Klage gegen ihn eingereicht haben. Genauer gesagt habe sie eine einstweilige Verfügung eingereicht, da Lufti sie und ihre Familie mehrfach belästigt haben soll. Der Streitpunkt sind angeblich offene Forderungen von Lufti gegenüber der Witwe der Grunge-Legende Kurt Cobain (1997-1994).

Ihr Ex-Manager habe, so behauptet es zumindest er selbst, viel für Dienstleistungen ausgelegt, die er zurückhaben möchte. Deswegen soll er Love mit E-Mails, Textnachrichten und Anrufen bombardiert haben. Die einstweilige Verfügung soll nicht nur Courtney Love selbst schützen, sondern auch ihre Tochter Frances Bean (26) und ihre Schwester.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.