"Unqualifizierte Lesbe": Cynthia Nixon lässt sich nicht beirren

Cynthia Nixon spricht über Promis in der Politik. Der "SATC"-Star will mit seiner Politik etwas verändern.

Ich glaube nicht, dass Promis in der Politik von Natur aus ein Problem sind. Die Politik gibt dir eine Plattform, es kommt aber darauf an, was du mit dieser Plattform anstellst.

Schlafen mit offener Zimmertür - eine lebensgefährliche Angelegenheit?

Allen Unkenrufen zum Trotz möchte Cynthia Nixon (52) auch weiterhin Gouverneurin von New York werden. Das erzählt sie im Gespräch mit Stephen Colbert (53) in dessen "Late Show". Die aus der Kultserie "Sex and the City" bekannte Schauspielerin will sich nicht darauf reduzieren lassen, dass sie vor ihrer politischen Laufbahn im Showgeschäft war. Von Kritikern wie der Politikerin Christine Quinn (51) wurde sie dafür unter anderem als "unqualifizierte Lesbe" bezeichnet. Nixon wolle das Amt wirklich – und habe sich nicht etwa nur aus Prinzip beworben.

kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.