Dakota Johnson und Chris Martin: Das Paar soll sich getrennt haben

Zwischen Dakota Johnson und Chris Martin soll Schluss sein. Laut einem Freund der beiden hat der Coldplay-Sänger die Reißleine gezogen.

Die Gerüchteküche brodelt: Schauspielerin Dakota Johnson (29, "Fifty Shades of Grey") und Coldplay-Frontmann Chris Martin (42, "The Scientist") sollen kein Paar mehr sein. Ein Insider soll der britischen Zeitung "The Sun" verraten haben, dass sich der Musiker schon im Mai von der Schauspielerin getrennt hätte. Er sei nun wieder Single, habe er daraufhin zu seinen Freunden gesagt.

Für die Freunde ein Schock

Erstmals wurden Johnson und Martin Ende 2017 zusammen gesichtet. Damals wurde über gemeinsame Abendessen und Urlaube berichtet. Offiziell bestätigt haben die Schauspielerin und der Ex-Mann von Oscar-Gewinnerin Gwyneth Paltrow (46, "Shakespeare in Love") ihre Beziehung aber nie. Dabei sollen sogar schon Themen wie Verlobung und Heirat auf dem Tisch gewesen sein, wie der Insider jetzt ebenfalls ausgeplaudert haben soll.

Die angebliche Trennung der beiden sei für den Freundeskreis völlig überraschend gekommen. "Chris und Dakota waren unbeschwert und schienen immer sehr glücklich zusammen zu sein", zitiert "The Sun" die namentlich nicht näher genannte Quelle. Ein Statement zu dem vermeintlichen Liebes-Aus ist von den beiden vermutlich nicht zu erwarten.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.