VG-Wort Pixel

Daniel Craig Er muss nach positivem Corona-Test Auftritte absagen

Daniel Craig bei einem Auftritt in New York.
Daniel Craig bei einem Auftritt in New York.
© YLMJ/AdMedia/ImageCollect
Daniel Craig hat sich mit dem Coronavirus infiziert. "Macbeth"-Vorstellungen am Broadway musste der Schauspieler deshalb absagen.

Daniel Craig (54) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der ehemalige James-Bond-Darsteller steht derzeit neben Ruth Negga (40) in "Macbeth" am Broadway auf der Bühne. Zunächst wurden die Aufführungen am Samstag aufgrund der Corona-Infektion des Schauspielers abgesagt.

In einem Statement auf dem offiziellen Twitter-Account des Stücks hieß es: "Die heutige Matinee und die Abendaufführung von Macbeth werden abgesagt, weil Daniel Craig gerade heute Nachmittag positiv auf Covid getestet wurde." Weiter lautete die Erklärung: "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die den Ticketinhabern dadurch entstehen, aber die Sicherheit unseres Publikums, der Besetzung und der Crew bleibt unsere oberste Priorität. Alle Tickets für die abgesagten Aufführungen werden am ursprünglichen Verkaufsort erstattet."

Später gab es auf Twitter ein Update, demzufolge die "Macbeth"-Vorführungen am Broadway bis zum 7. April abgesagt sind. Neben Craig gab es offenbar weitere positive Tests im Zusammenhang mit der Produktion. Das Stück mit dem Hollywood-Star war am 29. März das erste Mal am Broadway zu sehen. Der offizielle Start ist für den 28. April angekündigt, 15 Wochen soll die Inszenierung von Tony-Award-Gewinner Sam Gold (44) laufen.

Comeback am Broadway

Vor dem Beginn seines Engagements sprach Craig während eines Auftritts in "The Late Show" über seine Entscheidung, auf die Broadway-Bühne zurückzukehren. Er nannte diesen Schritt sowohl "Furcht erregend" als auch "wunderbar". Der Schauspieler erklärte, dass er auch deshalb an den Broadway zurückgekommen sei, weil er der Branche nach der Pandemie helfen wolle.

Der britische Filmstar, der neben "James Bond" unter anderem auch mit Blockbustern wie "Knives Out" und "Verblendung" Erfolge feierte, hat zuvor bereits in zwei Broadway-Stücken mitgespielt: in "A Steady Rain" 2009 und einer Neuauflage von "Betrayal" 2013.

SpotOnNews

Mehr zum Thema