VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger: Ihre Blondieraktion in der Corona-Isolation geht schief

Blond, blonder – Daniela Katzenberger. Zumindest bis vor kurzem, denn nach dem Selbstversuch wirken ihre Haare jetzt eher orange. 
Mehr
Daniela Katzenberger hat sich selbst den Ansatz nachgefärbt. Doch mit dem Ergebnis ist die Kultblondine alles andere als zufrieden.

Ihre platinblonde Mähne ist ein Markenzeichen von Reality-TV-Star Daniela Katzenberger (33). Regelmäßig wird gefärbt, was die Kultblondine gerne auch auf Instagram dokumentiert. Doch in der Corona-Isolation auf Mallorca ist der dunkle Ansatz immer sichtbarer geworden, was sie ihren Fans jüngst zeigte. Davon hatte die Katze nun genug - und ist selbst zur Tat geschritten. In ihrer Instagram Story beschrieb sie es als "völlig hirnamputierte Blondieraktion".

Sie habe den "schwarzen Haaransatz" einfach nicht mehr sehen können, erklärte Katzenberger. Sie habe einen Aufheller verwendet, den sie noch im Haus hatte. Allerdings reichte der nicht für alle Stellen.

Das Ergebnis ihres Blondier-Fails ist auch in ihrem ersten TikTok-Video zu sehen, das sie postete. "Ich sehe aus wie Boris Becker oder Prinz Harry", scherzte die Katze in ihrer Story. Ihr Resümee: "Sieht völlig scheiße aus". Der Appell an ihre Fans: "Bitte nicht nachmachen".

SpotOnNews

Mehr zum Thema