Danny Leiner: Regisseur von "Ey Mann, wo is' mein Auto?" verstorben

Wenige kennen seinen Namen, doch dafür seine Filme. Danny Leiner, Regisseur von "Ey Mann, wo is' mein Auto?" und "Harold & Kumar", ist tot.

Der US-amerikanische Regisseur Danny Leiner ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Das berichtet unter anderem das Portal "The Wrap" unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle aus dem Umfeld des Regisseurs. Leiner war verantwortlich für zwei der bekanntesten und kultigsten Kifferkomödien der frühen 2000er Jahre: "Ey Mann, wo is' mein Auto?" mit Ashton Kutcher (40) und Sean William Scott (42) sowie "Harold & Kumar" mit John Cho (46), Kal Penn (41) und Neil Patrick Harris (45).

"Heute habe ich herausgefunden, dass mein Freund und Mitarbeiter Danny Leiner nach einer langen Krankheit verstorben ist", schreibt Filmproduzent Ross Putman bei Facebook. Leiner sei "sarkastisch, scharfsinnig und gerissen" gewesen. Er habe "die Kultur und Comedy jeglicher Art geliebt." Putman schlägt vor, zur Aufheiterung noch einmal "Harold & Kumar" anzuschauen. Er könne sich nicht vorstellen, dass Leiner das nicht gutheißen würde.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.