David Armstrong-Jones: Der Neffe der Queen will sich scheiden lassen

Gerade wurde bekannt, dass sich Peter Phillips scheiden lässt, nun der nächste Schock: Die Ehe von David Armstrong-Jones ist gescheitert.

Der Neffe von Queen Elizabeth II. (93), David Armstrong-Jones (58), Earl of Snowdon, und seine Frau lassen sich scheiden. Darauf habe sich das Paar freundschaftlich geeinigt, zitiert die BBC einen Sprecher der Royals. Armstrong-Jones ist der Sohn von Prinzessin Margaret (1930-2002) und Antony Armstrong-Jones (1930-2017).

Mit seiner Frau Serena (49) war David Armstrong-Jones 26 Jahre lang verheiratet. Sie haben zwei Kinder, Charles (20) und Margarita (17). Das Paar habe "einvernehmlich vereinbart", dass ihre Ehe zu Ende sei und sie die Scheidung wollten, heißt es in dem Statement. David Armstrong-Jones steht auf Platz 21 der britischen Thronfolge. Unter dem Namen David Linley machte er sich 1985 als Möbel-Designer selbstständig. Seine Mutter, Prinzessin Margaret - die Schwester der Queen - starb 2002. Sein Vater, der bekannte Fotograf Antony Armstrong-Jones, 2017.

Coronavirus: Intensiv-Pflegerin postet Wutrede

Auch Enkelsohn der Queen lässt sich scheiden

Vor etwa einer Woche gab der Palast bekannt, dass sich der älteste Enkelsohn der Queen, Peter Phillips (42), und seine Frau Autumn (41) scheiden lassen. Das Sorgerecht für die beiden Kinder Savannah (9) und Isla (7) wollen sich die beiden teilen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.