VG-Wort Pixel

David und Victoria Beckham Sie spenden eine Million Pfund für die Ukraine-Hilfe

David und Victoria Beckham spenden für Kinder in der Ukraine.
David und Victoria Beckham spenden für Kinder in der Ukraine.
© imago/Landmark Media
David und Victoria Beckham spenden eine Million Pfund als Soforthilfe für die Menschen, insbesondere Kinder, in der Ukraine.

Ex-Fußball-Star David Beckham (46) und seine Ehefrau, Designerin Victoria Beckham (47), haben eine Million Pfund (umgerechnet etwa 1,2 Mio. Euro) aus eigener Tasche als Soforthilfe für die Menschen in der Ukraine zugesagt. Die Höhe der Summe meldet "Mail Online" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen aus dem Umfeld des Paares. "David und Victoria [...] wollten alles in ihrer Macht Stehende tun, um UNICEF [Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, Red.] bei ihrer Arbeit vor Ort in der Ukraine zu unterstützen", wird die Quelle zitiert.

Demnach geht die Spende an eine spezielle Wohltätigkeitsinitiative im Rahmen des "7 Funds", den Beckham 2015 für das Kinderhilfswerk gegründet hat. Das Nothilfeprojekt ist ein zusätzliches Engagement neben den Projekten, die Beckham unter dem Dach seines "7 Funds" bereits finanziert. Diese seit Jahren laufenden Projekte sollen Kinder auf der ganzen Welt, insbesondere Mädchen, unterstützen.

David Beckham ist seit 17 Jahren "Goodwill Ambassador" der UN-Organisation und sammelt jedes Jahr Millionen, um die UNICEF und ihre Arbeit für Kinder auf der ganzen Welt zu fördern.

David Beckham sucht weitere Spender

David Beckham sucht indes Gleichgesinnte, die ebenfalls spenden wollen. Auf Instagram postete er am Dienstag seinen Aufruf: "Heute, am Internationalen Frauentag, richtet mein '7 Fund' für UNICEF einen Spendenaufruf ein, um Soforthilfe für das Wohl der Kinder zu leisten, einschließlich medizinischer Versorgung und sicherer Räume für Familien. Bitte schließen Sie sich mir an, um bei der lebenswichtigen Arbeit vor Ort zu unterstützen, und geben Sie, was Sie können. Ich danke Ihnen", schreibt er.

In einem Video, das er dazu gepostet hat, appelliert er mit deutlichen Worten nochmal persönlich an seine Followerinnen und Follower: "Wie ihr habe ich die Entwicklung der Situation in der Ukraine mit Entsetzen und Unglauben verfolgt. Mütter sind gezwungen, mit ihren Kindern zu fliehen. Familien werden auseinandergerissen. Kinder wurden aus ihren Betten geholt und über Nacht zu Flüchtlingen gemacht", beschreibt David Beckham die aktuelle Situation.

Dann berichtet er von seiner Spende als einer Art Anschubfinanzierung: "Während meine Familie in Sicherheit war, fühlte ich die Hilflosigkeit, die wir alle teilen, wenn wir mit Szenen der Verzweiflung konfrontiert werden", so Beckham und er erklärte: "Victoria und ich haben im Namen unserer Familie eine Spende getätigt, um die Aktion in Gang zu bringen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich uns anschließen könnten", so der Brite.

SpotOnNews

Mehr zum Thema