Demi Moore: Sie reißt derbe Witze über ihren Ex-Mann Bruce Willis

Von 1987 bis 2000 war Demi Moore mit Action-Star Bruce Willis verheiratet. Jetzt machte sie sich vor laufender Kamera über ihn lustig.

Seit gut 15 Jahren lassen Prominente nun schon im US-TV in der Reihe "Comedy Central Roast" oft derbste Witze über sich ergehen, die prominente Komiker und Kollegen auf ihre Kosten reißen. Für die neueste Folge war nun Action-Ikone Bruce Willis (63, "Stirb langsam") an der Reihe. Er wurde nicht nur kräftig veräppelt, sondern auch überrascht. Unter den Roastern befand sich eine Frau, mit der er nicht gerechnet hatte.

Während Willis von Kollegen wie Joseph Gordon-Levitt (37) oder Dennis Rodman (57) wusste, nahm seine Ex-Frau Demi Moore (55, "Striptease") für ihn unangekündigt an der Show teil - und teilte kräftig aus. Das berichtet unter anderem "USA Today", die bei der Aufzeichnung dabei waren, die Ende des Monats im US-Fernsehen ausgestrahlt werden soll.

Sie hielt sich nicht zurück

Moore, die von 1987 bis 2000 mit Willis verheiratet war und mit ihm die drei gemeinsamen Töchter Rumer (29), Scout LaRue (26) und Tallulah Belle (24) hat, machte demnach keine Gefangenen. So scherzte sie etwa: "Dafür, dass zwei unserer Töchter zur Hälfte von Bruce Willis sind, sind sie unglaublich ausgeglichen." Auch vor ihrer gescheiterten Ehe machte die Schauspielerin nicht halt: "Ich war während der ersten drei 'Stirb langsam'-Filme mit Bruce Willis verheiratet. Ergibt Sinn, weil die beiden letzten Scheiße waren." Außerdem glaube sie, dass die Ehe gescheitert sei, weil Willis später eifersüchtig auf sie geworden sei: "Bruce hat es nie verkraftet, dass ich mit Glatze besser ausgesehen habe als er."

Auch die übrigen Roaster hielten sich dem Bericht zufolge nicht zurück. Gordon-Levitt habe etwa so auf die gescheiterte Ehe von Willis und Moore angespielt: "Bruce, wir werden heute Abend eine gute Zeit miteinander haben, aber mache es dir nicht zu bequem, denn später werden wir dich mit Ashton Kutcher ersetzen." Moore war von 2005 bis 2013 mit dem deutlich jüngeren Kutcher (40) verheiratet.

Diese Stars wurden bereits "geroasted"

In den vergangenen Jahren ließen bereits so einige Stars eine ähnliche Tortur zu Comedy-Zwecken über sich ergehen, darunter auch David Hasselhoff (65), Justin Bieber (24), Charlie Sheen (52), Pamela Anderson (51) und sogar der heutige US-Präsident Donald Trump (72).

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.