VG-Wort Pixel

Detlef Steves: Erste Schimpftirade auf dem Weg ins Dschungelcamp

Detlef Steves darf dem Dschungelcamp einen Besuch abstatten
Detlef Steves darf dem Dschungelcamp einen Besuch abstatten
© imago images / Future Image
"Chef-Choleriker" Detlef Steves macht seinem Namen in Australien alle Ehre. Schon auf dem Weg ins Dschungelcamp fallen erste Kraftausdrücke.

Reality-TV-Star Detlef "Deffi" Steves (51, "Detlef muss reisen") hat es nach Australien geschafft. Der 51-Jährige darf bekanntlich der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" einen Besuch abstatten. Teilnehmen wird er nicht, er darf aber wohl mit dem Moderatoren-Duo Sonja Zietlow (51) und Daniel Hartwich (41) auf der berühmt-berüchtigten Hängebrücke stehen. Steves ist bei VOX als "Chef-Choleriker" bekannt und beweist bereits auf dem Weg ins Dschungelcamp, dass er diesen Beinamen nicht zu Unrecht trägt.

Was erwartet ihn im Dschungel?

"Ich freue mich schon richtig", sagt Detlef Steves seiner Ehefrau Nicole in einem Video von RTL. Ob er keine Angst habe, was auf ihn zukomme, fragt diese nach. Er entgegnet: "Wovor?" Schließlich wird ihr Auto angehalten und ein australischer Ranger filzt Steves gründlich. Spaß versteht dieser scheinbar nicht. Mehrmals wird "Deffi" getadelt, er solle schweigen. Mit verbundenen Augen geht es für den Reality-TV-Star weiter.

Der Weg durch den Busch ist kein Zuckerschlecken. Auf Steves' Nachfrage, wie lange der Marsch zum Baumhaus sei, bekommt er lediglich die ruppige Antwort er solle still sein und weitergehen. Kurz darauf kommt Steves ins Straucheln - und flucht lautstark darauf los. Am Ranger prallt der Ausbruch ab. "Ich habe Dir gesagt: 'Sei kein Schrei-Baby!'"

Der Ranger führt "Deffi" aber nicht direkt zu Zietlow und Hartwich. Er muss an einem Tisch Platz nehmen, auf dem ein Teller mit Deckel steht. Die Reaktion von Steves: "Das ist nicht euer Ernst?" Das Szenario erinnert stark an eine Dschungelprüfung. Auf Instagram orakelt der 51-Jährige dazu: "Ob ich alles drin behalte und was da so in meinem Leib in feinster Gourmet-Manier reingeht..."

SpotOnNews

Mehr zum Thema