Deutschland sucht den Superstar: Im Halbfinale verkündet Dieter Bohlen die Jury für 2020

"Deutschland sucht den Superstar" kehrt 2020 für eine 17. Staffel zurück und zwar mit der gleichen Jury, wie Dieter Bohlen verkündet hat.

Nach dem Halbfinale der diesjährigen 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" stehen nicht nur die vier Finalsten fest. Chefjuror Dieter Bohlen (65) hatte weitere, große Neuigkeiten zu verkünden. "Wir sind heute schon in der Lage, mitzuteilen, wer in der nächsten Jury sitzen wird", so Bohlen in der Live-Sendung. Er habe etwa auf Instagram von Fans immer wieder gelesen, dass die Jury so toll sei und er sie für das nächste Jahr behalten soll. Und genau das ist der Fall: Pietro Lombardi (26), Xavier Naidoo (47) und Oana Nechiti (31) bleiben "DSDS" für die 17. Staffel im Jahr 2020 erhalten.

Das sind die vier Finalisten

Einen besonderen Auftritt im Halbfinale legten zudem Joana Kesenci und Nick Ferretti hin, sie performten im Duett "Shallow" aus dem Film "A Star Is Born". Das Lied, das Lady Gaga (33) und Bradley Cooper (44) singen, wurde unter anderem 2019 mit einem Oscar ausgezeichnet. "Wer ist Bradley Cooper, wer ist Lady Gaga? Ich mag Joana und Nick viel mehr", urteilte Xavier Naidoo in der Show. Da war der Einzug ins "DSDS"-Finale reine Formsache.

Im Finale von 2019 stehen Alicia-Awa Beissert, Davin Herbrüggen, Joana Kesenci und Nick Ferretti. Für Clarissa Schöppe und Taylor Luc Jacobs war im Halbfinale Schluss.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.