VG-Wort Pixel

Diane Kruger Die Schauspielerin bringt ihrer Tochter Deutsch bei

Diane Kruger lebt seit Jahren im Ausland, dennoch fühlt sie sich weiterhin sehr deutsch.
Diane Kruger lebt seit Jahren im Ausland, dennoch fühlt sie sich weiterhin sehr deutsch.
© Denis Makarenko/Shutterstock.com
Diane Kruger ist seit 2018 die Mutter einer Tochter. Zwar lebt die Familie in den USA, dennoch spricht die Schauspielerin "deutsch mit ihr".

Diane Kruger (45) und Norman Reedus (52) sind seit 2018 Eltern einer kleinen Tochter. Ihre deutschen Wurzeln gibt die in Niedersachsen aufgewachsene Schauspielerin an ihren Nachwuchs weiter. "Ich spreche Deutsch mit ihr, und sie versteht auch alles", erklärt die 45-Jährige im Interview mit der "Gala".

Diane Kruger fühlt sich "weiterhin sehr deutsch"

Gewisse Wörter würde die Kleine nur auf Deutsch sagen, "zum Beispiel Pfannkuchen". Doch nicht nur heimische Gerichte kommen bei der Kruger-Familie auf den Tisch - auch die französische Küche scheint es der 45-Jährigen angetan zu haben. "Zum Beispiel eine Lammkeule, die acht Stunden im Ofen schmoren muss. Das liebe ich!"

Diese Vorliebe kommt auch nicht von ungefähr: "Ich habe 25 Jahre in Frankreich gelebt, zurzeit wohnen wir in New York", erzählt die blonde Darstellerin weiter. Zwar verstehe sie unter Heimat die ganze Welt, "aber ich fühle mich schon sehr europäisch und natürlich weiterhin sehr deutsch".

Verlobung im Hause Kruger?

2015 haben sich Diane Kruger und Norman Reedus bei den Dreharbeiten des Films "Sky - Der Himmel in mir", in dem sie die zwei Hauptrollen spielten, kennengelernt. Seit 2016 sind sie in einer Beziehung, die im März 2017 öffentlich wurde. 2018 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt.

Über das Privatleben der Hollywood-Stars ist nur wenig bekannt. Im August 2021 kamen erste Gerüchte auf, dass die beiden sich verlobt haben sollen. Das berichtete unter anderem das "People"-Magazin unter Berufung auf einen Insider. Eine Bestätigung gibt es bis heute nicht.

SpotOnNews

Neu in Aktuell