Donald Trump: Ohne Verkleidung zur eigenen Halloween-Party

Donald Trump und seine Frau Melania haben zu Halloween Süßigkeiten verteilt. Sie selbst waren dabei allerdings nicht verkleidet.

US-Präsident Donald Trump (73) und First Lady Melania (49) feierten am Montag ihr drittes Halloween-Fest im Weißen Haus. Dazu begrüßten sie Kinder von Militärfamilien sowie Grundschüler aus der Umgebung. Trotz drohendem Amtsenthebungsverfahren schien Trump bester Laune zu sein, wie US-Medien berichten. Der 73-Jährige verteilte demnach Süßigkeiten und posierte mit seinen kostümierten Besuchern für Schnappschüsse.

Die Halloween-Deko, die die Trumps für das Weiße Haus wählten, erinnerte an einen verwunschenen Wald. Die Südseite zierten künstliche schwarze Bäume mit kahlen Ästen, die durch ein düsteres orangefarbenes Licht beleuchtet wurden. Auf den Treppen lagen zahlreiche Kürbisse. Untermalt wurde das Ganze laut CNN durch eine Band der US Air Force, die unter anderem die Titelsongs der Filme "Ghostbusters" oder "Harry Potter" spielte.

Verkleidung nicht nötig?

Donald und Melania Trump begrüßten den Berichten zufolge persönlich Hunderte von Kindern und deren Eltern. Die Besucher standen teilweise mehr als eine Stunde in der Schlange, um das Präsidenten-Paar zu sehen. Im Gegensatz zu ihren jungen Gästen waren die Trumps nicht verkleidet. Er trug einen dunkelblauen Anzug, sie einen hochgeschlossenen, wadenlangen Mantel in herbstlichen Brauntönen, den sie mit dunklen, spitzen Pumps kombiniert hatte.

Viele Twitter-User hatten wie üblich ihren Spaß mit dem Auftritt der Trumps: Verkleiden müsste der sich nicht, er sei auch so schrecklich genug, heißt es da über den Präsidenten. Andere User erinnerten dagegen einfach daran, wie "unverfälscht und herzlich" die Obamas im Weißen Haus Halloween feierten.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.