VG-Wort Pixel

Dschungelcamp Anouschka schimpft, Linda muss gehen

Linda Nobat wollte Anouschka Renzi im Dschungel nicht mehr zuhören.
Linda Nobat wollte Anouschka Renzi im Dschungel nicht mehr zuhören.
© RTL
Anouschka und Linda werden im Dschungelcamp definitiv keine Freunde mehr. Nach all den Streitereien muss die Ex-"Bachelor"-Kandidatin gehen.

Anouschka Renzi (57) scheut sich im Dschungelcamp bei RTL (auch bei RTL+) nicht vor Auseinandersetzungen. Das hat die Schauspielerin an Tag zwölf bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" abermals bewiesen. "Das Camp kommt nicht zur Ruhe", hatte Daniel Hartwich (43) die aktuelle Folge anmoderiert. Das lag wohl zu einem großen Teil an ihr und Linda Nobat (26) - zumindest wenn es nach den gezeigten Szenen geht.

Die 57-Jährige war offenbar auf Krawall gebürstet und ging einmal mehr Linda "auf den Sack" mit ihren "Launen". Diese hatte aber "gar keine Lust auf den Scheiß". Anouschka wiederum wolle sich nicht von solch einer "unerzogenen Göre ständig therapieren" oder "anblöken" lassen. Und dann war das ganze Camp dran. Niemand würde jemals sagen: "Gut gemacht, Anouschka." Außerdem seien alle "scheiß verlogen". Für Anouschkas "tolle Show" gab es aber nur provokanten Applaus von Linda.

"Ein bisschen Würde zeigen"

Auch bevor die ausgeschiedene Tina Ruland (55) sich endgültig verabschieden musste, kam es wieder einmal zu Diskussionen. Irgendetwas an Tina triggere Anouschka, die an der Korrektheit ihrer Schauspielkollegin "ersticke". Entsprechend freute sie sich offensichtlich auch über das Aus von Tina. Aber nein: Schadenfroh sei Anouschka natürlich nicht. Und Tina sprach aus, was sich auch mancher Mit-Camper oder Zuschauer gefragt haben könnte: "Kannst du nicht wenigstens jetzt ein bisschen Würde zeigen?"

Der nächste Streit drohte nicht viel später vom Zaun zu brechen. Wer ist der größte Star der Staffel? Wer ist am nervigsten? Und welche Kandidatin oder Kandidat am authentischsten? Dass sich die Camper selbst um das "Star-Ranking" kümmern sollten während Harald Glööckler (56) und Filip Pavlovic (27) auf Schatzsuche waren, sorgte natürlich für mächtig Konfliktpotenzial. "Ich hab' keinen Bock auf dich", schleuderte Linda in Richtung Renzi und bekam sich auch noch mit Peter Althof (66) in die Haare. Anouschka konnte nur resümieren, dass Linda keine Erziehung genossen habe und nicht gerade "eine Diplomatentochter" sei. Zumindest im Camp glänzt aber auch sie nicht immer mit der hohen Kunst der Diplomatie.

Kurzzeitig sollte all das aber bald vergessen sein. Harald und Gute-Laune-Filip mussten die Rankings erraten und konnten sich so Schlüssel für eine Schatztruhe erspielen. Das gelang überraschend gut. Zur Belohnung gab es Chips für das Camp und die Freude war riesig.

Die Dschungel-Mänerrunde

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" feiert in der aktuellen Staffel so einige Premieren. So ging es beispielsweise zum ersten Mal nach Südafrika statt nach Australien. Vor einigen Tagen musste eine Prüfung aufgrund zu starken Windes abgebrochen werden. Eric Stehfest (32) verweigerte eine andere komplett, um seine Mitbewohner zu bestrafen und jetzt durfte Dr. Bob (71) erstmals ohne Hartwich und Sonja Zietlow (53) eine der Aufgaben moderieren.

Ausgerechnet "GZSZ"-Star Eric machte sich mit Manuel Flickinger (33) auf den Weg, um die zuvor abgebrochene "Stars am Abgrund"-Prüfung, die ursprünglich Linda und Harald machen sollten, nachzuholen. Der Schauspieler zog diesmal aber durch - und redete auch Manuel gut zu, als dieser Bedenken hatte. Sie sollten mit einem Trampolin an ein schwebendes Netz springen und sich daran mehrere Sekunden festhalten. "Ich glaub' an dich, du schaffst das", feuerte Eric ihn an. Beide machten sich gut, auch wenn sie nur vier von sieben möglichen Sternen erspielen konnten.

Am Mittwoch könnte das Dschungelcamp beim nächsten Rauswurf dann zur reinen Männerrunde werden, denn am Dienstagabend gingen für Linda die wenigsten Anrufe ein. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin muss deshalb die Show verlassen und Anouschka bleibt damit die einzige Frau in der Show. "Gut, alright", zeigte Linda sich recht gefasst. Wenn sie draußen sei, wolle sie zunächst einmal einer bekannten Fast-Food-Kette einen Besuch abstatten.

SpotOnNews

Mehr zum Thema