Dschungelcamp 2020: Das sagt Markus Reinecke über seine flotten Sprüche im Camp

Markus Reinecke war im Dschungelcamp 2020 für seine flotten Sprüche bekannt. Warum er sein Verhalten nicht bereut, verrät er im Interview.

Kurz vor dem Dschungelcamp-Finale mussten gleich zwei Kandidaten die RTL-Show verlassen: "Trödelfuchs" Markus Reinecke (51) und "GZSZ"-Star Raúl Richter (32) wurden von den Zuschauern aus der Sendung gewählt. Reinecke fiel im Camp vor allem durch seine Anfeindungen gegen Danni Büchner (41) und seine flotten Sprüche auf. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät er, warum die beiden wohl nie dicke Freunde werden.

"Schlimmste Freundin der Welt" zerstört Leben ihrer Freundin

Herr Reinecke, wie fühlt es sich an so kurz vor dem Finale ausgeschieden zu sein?

Markus Reinecke: Es ist sehr schade, dass ich raus bin. Ich wollte Dschungel-König werden. Aber wie ich höre, bin ich "Dschungel-König der Herzen" geworden. Alle klopfen mir auf die Schulter und meinen ich hätte es verdient gehabt.

Sie haben des Öfteren mal einen flotten Spruch im Camp gebracht. Bereuen Sie etwas an Ihrem Verhalten?

Reinecke: Ich bereue überhaupt gar nichts. Ich bin eben locker drauf und bringe schon mal einen Spruch. Wenn jemand damit nicht klarkommt, habe ich Pech gehabt, aber davon geht die Welt nicht unter. Ich habe Ecken und Kanten, aber ich wollte mich nicht verbiegen, was sehr gut geklappt hat. Da scheidet man dann eben auch mal aus.

Sie waren durchweg nicht gut auf Danni Büchner zu sprechen. Warum kamen Sie nicht mit ihr zurecht?

Reinecke: Wir waren uns von Anfang an nicht wirklich einig und sympathisch. Daher war das abzusehen. Ich habe im Nachhinein schon das eine oder andere gehört, was mir tatsächlich auch recht gibt. Wir werden sicher nie gute Freunde werden, aber für mich ist das abgehakt.

Sie waren immer heiß auf Dschungelprüfungen. Hätten Sie gerne noch mehr gemacht?

Reinecke: Die Dschungelprüfungen, die ich machen durfte, waren schon heftig, haben aber gut funktioniert. Und ich habe bemerkt, dass ich trotz meines fortgeschrittenen Alters sehr fit bin.

Sind für Sie die richtigen Kandidaten im Finale?

Reinecke: Die richtigen beiden stehen im Finale: Die Männer. Die beiden werden das unter sich ausmachen. Sven ist ein Kämpfer und sehr erfahren. Damien ist ein ganz Lieber, aber vielleicht wächst er noch mit seinen Aufgaben. Das wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ich drücke beiden die Daumen. Ich gönne es beiden.

Wie lautet Ihr abschließendes Fazit über sie?

Reinecke: Ich bin sehr froh, dass ich das gemacht habe, und nehme viel mit. Gerade die Entbehrungen wie der Hunger, die mangelnde Hygiene oder dass man immer viele Menschen um sich herum hat, haben mir klar gemacht, wie gut es mir eigentlich geht.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gibt es auch bei TVNow.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.