VG-Wort Pixel

Dwayne Johnson Er gönnt sich dreimal am Tag eine Dusche

Dwayne Johnson duscht sehr oft.
Dwayne Johnson duscht sehr oft.
© Cubankite/Shutterstock.com
Dwayne Johnson versichert seinen Fans, dass er dreimal am Tag duscht. Zuvor hatten einige Stars erzählt, wie selten sie baden.

Nachdem einige Stars darüber gesprochen hatten, wie selten sie baden, versichert Dwayne Johnson (49) seinen Fans, dass er nicht in diese Kategorie fällt. Als ein User das Thema anspricht, schreibt der US-Star auf Twitter: "Nein, ich bin das Gegenteil eines Promis, der sich nicht wäscht".

Konkret duscht er sogar dreimal am Tag, wie er danach ausführt: "Dusche (kalt), wenn ich aus dem Bett aufstehe, um in den Tag zu starten. Dusche (warm) nach meinem Training vor der Arbeit. Dusche (heiß), wenn ich von der Arbeit nach Hause komme", so "The Rock". Doch damit immer noch nicht genug, verrät er zudem, was er unter der Dusche so alles macht: "Gesicht waschen, Körper waschen, Peeling und ich singe (inoffiziell) in der Dusche".

Diese Promis baden selten

Das Schauspielerehepaar Ashton Kutcher (43) und Mila Kunis (37) hatte vergangenen Monat bei einem Podcast-Auftritt die öffentliche Diskussion über die Hygiene von Prominenten angestoßen. In der Sendung "Armchair Expert", die von den Schauspielern Dax Shepard (46) und Monica Padman (32) moderiert wird, sagte Kutcher: "Ich wasche mir täglich die Achseln und den Schritt und sonst nichts." Kunis ergänzte unter anderem, dass sie auch die beiden gemeinsamen Kinder Wyatt (6) und Dmitri (4) nicht "jeden Tag" gebadet habe, als diese noch Kleinkinder waren.

Dax Shepard und seine Frau, Schauspielerin Kristen Bell (41), traten daraufhin bei "The View" auf, wo sie verriet, dass sie "auf den Geruch warten" würde, bevor sie die Töchter Lincoln (8) und Delta (6) bade. Woraufhin er ergänzte, dass "manchmal fünf, sechs Tage" zwischen den Bädern der Kleinen lägen.

Und auch Hollywood-Star Jake Gyllenhaal (40) stimmte in einem Interview mit der "Vanity Fair" in diesen Chor ein und sagte: "Ich finde Baden manchmal immer weniger nötig."

SpotOnNews

Mehr zum Thema