VG-Wort Pixel

Dwayne Johnson Hollywood-Star hat keine Zeit für die Emmy Awards

Dwayne Johnson hat einen vollen Terminkalender.
Dwayne Johnson hat einen vollen Terminkalender.
© Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect
Am 12. September finden die Emmys statt. Dwayne Johnson sollte moderieren, hat den Job aber abgelehnt.

Dwayne Johnson (50) war einer der Kandidaten für den Job als Moderator der Emmy Awards 2022. Der Hollywood-Star musste jedoch ablehnen, wie jetzt bekannt wird. Im Gespräch mit "Entertainment Tonight" erklärt der Schauspieler den simplen Grund für seine Absage: "Es war nur der Terminplan." Er habe sich "sehr geehrt gefühlt", als die Verantwortlichen ihn gefragt haben, aber er könne das Angebot einfach nicht wahrnehmen. "Das ist alles", betont er daraufhin.

Auch Chris Rock sagt angeblich ab

Johnson ist offenbar nicht der Einzige, der den Emmy Awards in diesem Jahr eine Absage erteilen musste. Auch der Komiker und Schauspieler Chris Rock (57) lehnte demnach ab, die Show zu moderieren. "Er befindet sich mitten in seiner Tour und bereitet sich auf die Aufnahme seines Comedy-Specials vor, welches diesen Herbst gedreht wird", erklärt eine anonyme Quelle.

Auch wenn es entsprechende Spekulationen gegeben habe, wollen die Macher offenbar nicht auf einen Moderator oder eine Moderatorin verzichten. Ein Sprecher der Television Academy habe erklärt, dass man zu diesem Zeitpunkt nicht auf einen Gastgeber oder eine Gastgeberin für die Gala verzichten wolle. Die 74. Emmy-Verleihung findet am 12. September statt.

Mitte Juni hatte es Berichte darüber gegeben, dass sowohl Johnson als auch Rock angefragt worden waren. Das Branchenportal "Deadline" wollte erfahren haben, dass die Produzenten bei beiden Stars angeklopft hatten. Damals hieß es aber bereits, die Chancen stünden schlecht, dass Johnson moderieren wird. Rock habe direkt abgesagt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema