VG-Wort Pixel

Ed Sheeran Sänger gewinnt Urheberrechtsprozess um "Shape Of You"

Der Urheberrechtsstreit um "Shape Of You" ist zugunsten von Ed Sheeran ausgegangen.
Der Urheberrechtsstreit um "Shape Of You" ist zugunsten von Ed Sheeran ausgegangen.
© Miguel Angel Lopez Rojas/Shutterstock
Der Urheberrechtsstreit um "Shape Of You" ist zugunsten von Ed Sheeran ausgegangen. Das sagt der Popstar zum Urteil.

Ed Sheeran (31) hat den Urheberrechtsprozess vor dem Londoner High Court gegen einen Songwriter gewonnen. Dieser hatte zusammen mit seinem Co-Writer behauptet, Sheerans Song "Shape Of You" wäre teilweise bei einem Lied von ihnen abgekupfert worden.

Laut dem Grime-Künstler Sami Chokri, bekannt als Sami Switch, sollen sich Sheeran und seine Co-Writer Johnny McDaid und Steve Mac von dem Song "Oh Why" für den Hit aus dem Jahr 2017 inspiriert haben lassen. Der Richter urteilte nun, Sheeran hätte "weder absichtlich noch unbewusst" eine Hook aus dem Song kopiert. Demnach gebe es zwar Ähnlichkeiten, aber auch "erhebliche Unterschiede".

"Ich bin kein Unternehmen. Ich bin ein Mensch"

Sheeran äußerte sich nach der Urteilsverkündung in einem Video-Statement auf Twitter und Instagram noch einmal zu den Anschuldigungen. "Unbegründete" Urheberrechtsansprüche seien demnach schädlich für die Songwriting-Industrie. "Ich bin kein Unternehmen. Ich bin ein Mensch", sagte er. "Ich bin ein Vater, ich bin ein Ehemann, ich bin ein Sohn. Klagen sind keine angenehme Erfahrung und ich hoffe, dass mit diesem Urteil in Zukunft unbegründete Ansprüche wie diese vermieden werden können. Das muss wirklich ein Ende haben."

SpotOnNews

Mehr zum Thema