Elle Fanning: Ihre enge Beziehung zu Angelina Jolie

Elle Fanning schwärmt in den höchsten Tönen von Oscar-Gewinnerin Angelina Jolie. "Wir sind uns sehr nahegekommen", so der US-Jungstar.

Die junge Schauspielerin Elle Fanning (20, "Mary Shelley") findet ihre Kollegin, Weltstar Angelina Jolie (43, "Durchgeknallt"), "großartig", wie sie im Interview mit dem US-Magazin "People" verrät. Die beiden haben gerade den Fantasyfilm "Maleficent 2" abgedreht. Bereits für den ersten Teil, "Maleficent - Die dunkle Fee" (2014), standen sie zusammen vor der Kamera.

"Als ich den ersten Film gedreht habe, war ich 14, jetzt bin ich 20", so Fanning. Und das Alter machte offenbar einen Unterschied, denn: "Diesmal war ich nicht mehr so jung, daher konnten Angelina und ich ganz anders miteinander umgehen", erklärte die Blondine am Rande der Fashion Week Paris weiter. Wie verbindend die neuerlichen Dreharbeiten waren, beschreibt der Jungstar so: "Beim zweiten Mal sind wir uns sehr nahegekommen. Sehr nah. Sie ist unglaublich!"

Besonders bewundert sie demnach Jolies Fleiß. "Sie macht eine Menge und es ist sehr inspirierend, mit ihr zu arbeiten", so Fanning. "Viel gelernt" habe sie auch, wenn Angelina Jolie "den Produzenten-Hut aufhatte" - Jolie spielt nicht nur die böse Fee Maleficent, sie produziert den Fantasyfilm auch.

"Maleficent 2" soll im Mai 2020 in die Kinos kommen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.