VG-Wort Pixel

Elton John Der Sänger beruhigt: "Ich bin bester Gesundheit"

Elton John geht es laut eigener Aussage gut.
Elton John geht es laut eigener Aussage gut.
© Denis Makarenko/Shutterstock.com
Elton John ist vor Kurzem im Rollstuhl gesehen worden. Ein Grund zur Sorge? Das sagt der Musiker selbst zu seinem Gesundheitszustand.

Seit Elton John (75) am Leipziger Flughafen in einem Rollstuhl gesichtet wurde, sorgen sich die Fans um seine Gesundheit. Auf Instagram gibt der Musiker nun Entwarnung. Er sei "bester Gesundheit", versichert er in seinem neusten Post. Den Auftritt im Rollstuhl erklärt er wie folgt: "Es war ein extrem langer Weg zum Flugzeug, und mein Team stellte mir freundlicherweise einen Rollstuhl zur Verfügung, damit ich meine Hüfte nach der Show ausruhen konnte. Das ist alles, Leute."

Elton John betont auch, dass er seine Shows, das Spielen und das Singen liebe und jeden Abend 100 Prozent gebe. Er "möchte niemanden enttäuschen, vor allem, nachdem alle so lange darauf gewartet haben, wieder Shows sehen zu können." Die Reaktionen auf die Shows seien "phänomenal" und er "liebe jede Minute davon". Er freue sich schon auf das Konzert in Mailand am Wochenende. Den Post endet der Brite mit einem Dank "für eure netten Worte der Unterstützung".

Letzte Welttournee von Elton John

Elton John ist aktuell auf großer Abschiedstournee. Diese begann bereits im September 2018, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie und einer Hüftverletzung des Sängers knapp zwei Jahre unterbrochen werden. Mitte Januar setzte er die "Farewell Yellow Brick Road"-Tour schließlich fort. Diese führte ihn im Mai auch nach Frankfurt und Leipzig. Im Frühjahr 2023 kommt er zudem nach München, Hamburg, Berlin, Mannheim und Köln. Insgesamt stehen in zwei Jahren 95 Konzerte auf dem Plan.

Nach seiner letzten Tour will Elton John mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Dazu gehören sein Ehemann David Furnish (59) und die gemeinsamen Söhne Zachary (11) und Elijah (9). "Ich muss bei ihnen sein", erklärte die Musiklegende im Interview mit der Sendung "Today". "Ich bin 76, wenn die Tour vorbei ist. Ich weiß nicht, wie viel Zeit ich danach noch auf der Erde habe." Jeder Tag sei "ein Bonus".

SpotOnNews

Mehr zum Thema