Emma Stone: Arbeitet sie wieder mit dem "La La Land"-Regisseur?

Damien Chazelle plant sein neues Werk "Babylon". Der "La La Land"-Regisseur soll schon eine Hauptdarstellerin im Auge haben: Emma Stone.

Regisseur Damien Chazelle (34) steckt mitten in den Vorbereitungen zu seinem neuen Film "Babylon". Damit rückt wohl weiterer möglicher Erfolg in Hollywood näher, denn der Filmemacher will eine Rolle vielversprechend besetzen: Emma Stone (30, "Zombieland") soll sich in ersten Gesprächen mit Chazelle befinden, wie das Branchenmagazin "Variety" berichtet. Die beiden arbeiteten bereits äußerst erfolgreich zusammen.

Emma Stone ergatterte neben Ryan Gosling (38) eine der beiden Hauptrollen in Chazelles Werk "La La Land" und bekam für ihre Darstellung der leidenschaftlichen Schauspielerin Mia 2017 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Insgesamt brachte der Film sechs Trophäen ein, Chazelle erhielt den Goldjungen für die Beste Regie. Zuletzt drehte er den Historienfilm "Aufbruch zum Mond" (2018), der auf der Biographie von Neil Armstrong (Ryan Gosling) basiert.

1920er-Jahre stehen im Mittelpunkt

Sein neuer Film "Babylon" spielt im Hollywood der 1920er Jahre und thematisiert den Übergang vom Stumm- zum Tonfilm. Es soll Chazelles bisher größte Produktion werden. Laut "Variety" will der Regisseur dafür ein Star-Ensemble zusammenstellen. Chazelles Ehefrau Olivia Hamilton, Matt Plouffe, Tobey Maguire (44) und Marc Platt (62) werden als Produzenten tätig sein. Der "La La Land"-Regisseur hat derzeit noch weitere Projekte: Er arbeitet an der Netflix-Serie "The Eddy" und entwickelt eine Serie für Apple.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.