Emma Thompson: Die Schauspielerin geht für eine Serie in die Politik

Emma Thompson geht in die Politik. Allerdings nicht im echten Leben, sondern für eine neue Rolle in der geplanten HBO-Serie "Years & Years".

Schauspielerin Emma Thompson (59, "Kindeswohl") geht in die Politik - aber nur für eine neue TV-Serie. Wie das Branchenportal "Variety" berichtet, wird die Britin in der geplanten HBO-Serie "Years & Years" die Rolle von Vivienne Rook übernehmen, die als Promi in die Politik eingestiegen ist und mit ihren provokanten Meinungen die Nation spaltet.

Die eigentliche Geschichte dreht sich um die britische Familie Lyons im Wandel einer politisch instabilen Zeit mit technischen Fortschritten und wirtschaftlichen Veränderungen. Insgesamt soll die Handlungs-Zeitspanne der Serie 15 Jahre abdecken, beginnend mit dem Jahr 2019. "Wir finden heraus, ob diese gewöhnliche Familie jemals die Welt verändern könnte", erklären die Produzenten den Gedanken dahinter.

Familienvater und Finanzberater Stephen Lyons wird von Rory Kinnear (40) gespielt, dessen Frau Celeste, eine ehrgeizige Buchhalterin, von T'Nia Miller. Stephens Geschwister Daniel und Edith werden von Russell Tovey (36) und Jessica Hynes (45) verkörpert. Die Rolle von Großmutter Muriel ist mit Anne Reid (83) besetzt. Die Familiendrama-Serie wird von Russell T. Davies (55) produziert werden, der auch für die britische Erfolgsserie "Doctor Who" verantwortlich ist.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.