Emmy Awards 2019: Die nominierten Stars schwanken zwischen Schock und Freude

Freude und Schock durchleben zahlreiche Schauspieler nach der Bekanntgabe der diesjährigen Emmy-Nominierungen, darunter Gwendoline Christie.

Am 16. Juli sind die Nominierungen für die diesjährigen Emmy Awards verkündet worden. Dabei sind etliche Schauspieler zum ersten Mal bedacht worden. Dazu gehört etwa "Game of Thrones"-Star Gwendoline Christie (40) alias Brienne von Tarth. Sie ist in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie" nominiert. Auf Twitter konnte sie ihr Glück kaum fassen: "Ich kann es nicht glauben!!!!!!????!?!!?!!!!!!!!! Danke Universum!!!!!!!!!!!!!!!!!!! #EmmyAwards". Auch andere Stars haben sich zu Wort gemeldet.

"Es war eine großartige Reise"

Der ebenfalls Erst-Nominierte "Game of Thrones"-Star Alfie Allen (32) alias Theon Graufreud meldete sich in seiner Instagram Story zu Wort: "Wow. Das habe ich nicht erwartet", schrieb er schlicht. Sophie Turner (23) alias Sansa Stark bekam für ihre erste Nominierung ein dickes Lob von ihrem frischangetrauten Ehemann Joe Jonas (29). In seiner Instagram Story erklärte er: "Ich bin so unglaublich stolz auf dich."

Serien-Kollege Kit Harington (32) alias Jon Schnee ließ in einem Statement ausrichten: "Vielen Dank an die Academy. Es war eine großartige Reise mit dem alten Jon Schnee. Ich bin begeistert, dass er nominiert wurde." Für Harington ist es die zweite Emmy-Nominierung, allerdings die erste in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie".

"Ich bin immer noch geschockt"

Schauspielerin und Sängerin Mandy Moore (35) war für ihre Rolle in der Serie "This Is Us" bereits für den Golden Globe nominiert, eine Emmy-Nominierung hat sie 2019 aber zum ersten Mal erhalten. "Ich bin immer noch geschockt und überwältigt, aber voller Dankbarkeit", schrieb sie auf ihrem Instagram-Account. "#ThisisUs ist der Job meines Lebens und ich wache jeden Tag dankbar auf, auf dieser Fahrt dabei zu sein."

Schauspielerin Joey King (19) ist für ihre Performance in "The Act" als "Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm" nominiert - ebenso wie Co-Star Patricia Arquette (51). Für King ist es im Gegensatz zu Arquette die erste Emmy-Nominierung. Auf ihrem Twitter-Account veröffentlichte King ein Video ihrer Reaktion: Sie brach umgehend in Tränen aus. Kurz darauf folgte ein Videochat mit ihrer Mutter und Arquette. "Ich kann nicht glauben, dass das passiert", so King. Sie stehe unter Schock.

Christina Applegate (47) ist für ihre Rolle in der Netflix-Serie "Dead to Me" zum ersten Mal seit 2009 wieder als "Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie" nominiert. Sie twitterte: "Uhhhhh. Schockiert. Dankbar. Heiliger Strohsack!!! Danke danke danke!!! Der beste Teil des Morgens war, dass mein Kind es herausfand und schrie. Haha".

Die Emmy Awards 2019 werden am 22. September in Los Angeles verliehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.