Er könnte einen gigantischen Deal klarmachen

Mega-Deal für J.J. Abrams?

Film- und Serienproduzent sowie Drehbuchautor und Regisseur J.J. Abrams (52) steht offenbar kurz vor einem Mega-Deal, wie ihn sonst nur ein Steven Spielberg (71, "E.T. - Der Außerirdische") bekommt. Das berichtet das US-Branchenmagazin "Variety". Abrams befinde sich demnach in Verhandlungen mit mehreren großen Medienunternehmen, wie Hollywood-Insider ausgeplaudert haben sollen. Darunter sollen sich unter anderem Disney, Universal Pictures und Warner Bros. Entertainment befinden. Auch Gebote von Netflix und Apple seien denkbar, heißt es weiter.

Es werde spekuliert, dass es bei dem Deal um eine halbe Milliarde US-Dollar oder sogar mehr gehe. Abrams, der unter anderem für Serien wie "Alias - Die Agentin" und "Lost" oder auch Filme wie "Star Trek: Into Darkness" und "Star Wars: Das Erwachen der Macht" verantwortlich war, bestehe angeblich darauf, dass ihm bei dem Deal eine gewisse Anzahl an Filmen zugesichert werde. Der Deal könnte zudem neben Filmen und Serien unter anderem auch Musik, Videospiele und womöglich sogar Freizeitparks umfassen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.