ESC 2020: Wer fährt für Deutschland zum Musikwettbewerb?

Über den ESC-Vorentscheid gibt es noch keine Informationen, schon wird spekuliert, dass dieser gar nicht stattfindet. Das sagt der NDR.

Wirbel um den deutschen Beitrag für den diesjährigen Eurovision Song Contest: Das ESC-Finale findet am 16. Mai statt - wer dann in Rotterdam für Deutschland singt, ist noch nicht klar. Bislang wurde nicht bekannt gegeben, wann ein Vorentscheid stattfindet. Bis zum 9. März 2020 müssen alle Wettbewerbssongs und die Interpreten feststehen.

Sophia Vegas: Große Kinderparty zum 1. Geburtstag

Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll der zuständige NDR die Show zum ESC-Vorentscheid angeblich gekippt und bereits einen Direkt-Kandidat für den ESC auserkoren haben. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news erklärte der NDR: "Den Bericht der 'Bild'-Zeitung können wir so nicht bestätigen. Erste Informationen über die Planungen zum ESC wird der NDR Ende dieses Monats herausgeben. Bis dahin bitten wir um Geduld."

Debakel im vergangenen Jahr

Beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv konnte das deutsche Duo S!sters nur den 25. und damit vorletzten Platz belegen. Im Anschluss hatte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber (60) Veränderungen im Auswahlverfahren angekündigt. Wie die Wahl 2020 ablaufen wird, werden die ESC-Fans dann wohl Ende Januar erfahren.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.