Fergie und Josh Duhamel: Sie haben sich auf ein gemeinsames Sorgerecht geeinigt

Josh Duhamel und Fergie haben ihre Scheidung geregelt. Das Sorgerecht für ihren Sohn Axl wollen sie fortan gemeinsam tragen.

Josh Duhamel (47) und Fergie (44) können ihre Ehe offiziell ad acta legen: Sie haben sich offenbar in der Sorgerechtsfrage für ihren Sohn Axl (6) geeinigt. Wie das US-Nachrichtenmagazin "Entertainment Tonight" berichtet, wollen beide das Sorgerecht fortan gemeinsam tragen. Der Schauspieler und die Sängerin waren von 2009 bis 2019 verheiratet, leben aber bereits seit 2017 getrennt.

Aus den Gerichtsakten, die "ET" vorliegen, geht außerdem hervor, dass beide Parteien auf Unterhaltszahlungen verzichten. Sie seien beide "Selbstversorger", zitiert "ET" die Dokumente. Sängerin Fergie, die sowohl als Solo-Act als auch mit der Band Black Eyed Peas große Erfolge feiern konnte, wird demnach auch ihren Mädchennamen wieder annehmen: Stacy Ann Ferguson.

Harry & Meghan: Der „Megxit“ soll verfilmt werden

Die Sorgerechtseinigung ist ganz im Sinne des Pressestatements, das Duhamel und Ferguson bei Bekanntgabe ihrer Trennung 2017 machten: "Wir werden immer miteinander verbunden sein, denn unsere Familie liegt uns sehr am Herzen", teilte das Paar damals mit.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.