VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène Sie feiert besonderen Moment mit ihrer Tochter

Fürst Albert II., Fürstin Charlène von Monaco und ihre beiden Kinder Jacques und Gabriella.
Fürst Albert II., Fürstin Charlène von Monaco und ihre beiden Kinder Jacques und Gabriella.
© imago images/Andreas Beil
Fürstin Charlène hat einen besonderen Abend mit ihrer Tochter verbracht. Bei Instagram teilt sie einen Mutter-Tochter-Schnappschuss.

Charlène von Monaco (44) hat bei Instagram ein süßes Foto mit Zwillingstochter Gabriella (7) veröffentlicht. "Ich habe jeden Moment genossen, meine Prinzessin auf ihr erstes offizielles Event vorzubereiten. Wir freuen uns auf einen tollen Abend bei den Fashion Awards", schrieb sie zu dem Bild, auf dem sie ihre Tochter fest im Arm hält. Beide sitzen vor einem Spiegel auf einem Hocker. Die Siebenjährige trägt eine elegante Robe, die mit blauen und rosafarbenen Blumen bestickt ist. Fürstin Charlène zeigt sich hingegen in einem champagnerfarbenen Kleid mit durchsichtigen Ärmeln.

Fashion Awards in Monaco

Die Monte-Carlo Fashion Week, deren Schirmherrin Charlène ist, findet derzeit in Monaco statt. Höhepunkt der Woche ist die Verleihung der MCFW Fashion Awards, die am Dienstagabend in der Opéra de Monte-Carlo, im Opernhaus Monacos, über die Bühne ging.

Fürstin Charlène befand sich aufgrund gesundheitlicher Probleme monatelang in Südafrika und konnte erst im November des vergangenen Jahres zurück nach Monaco reisen. Daraufhin begab sie sich in eine Klinik, Mitte März dieses Jahres hieß es dann von Palastseite, dass Charlène wieder zurück in Monaco sei. Anfang Mai hatte sie ihren ersten offiziellen Auftritt seit ihrem Klinikaufenthalt hingelegt und gemeinsam mit ihrer Familie die Formel-E-Weltmeisterschaft in Monaco besucht.

Der monegassische Fürst Albert II. (64) und Charlène hatten sich nach vielen Beziehungsjahren am 23. Juni 2010 verlobt. Ein gutes Jahr später folgte die Hochzeit. Ende Mai 2014 gab der Hof bekannt, dass die Fürstin schwanger ist. Die Zwillinge Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques erblickten dann am 10. Dezember 2014 in Monaco das Licht der Welt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema