VG-Wort Pixel

Geno Silva: "Scarface"-Schauspieler mit 72 Jahren gestorben

Geno Silva als Memo Lucero in "Extreme Rage" (2003)
Geno Silva als Memo Lucero in "Extreme Rage" (2003)
© imago images/Mary Evans
US-Schauspieler Geno Silva ist gestorben. Bekannt war er unter anderem für seine Rolle im Gangster-Film "Scarface".

Trauer um Geno Silva (1948-2020): Der US-Schauspieler starb am 9. Mai in Los Angeles an Komplikationen infolge seiner Demenzerkrankung, wie "The Hollywood Reporter" unter Berufung auf seine Familie bekanntgab. Silva wurde 72 Jahre alt.

Bekannt war er vor allem für seine Rolle als "The Skull" (Dt. der Schädel) in Brian De Palmas (79) Gangster-Film "Scarface" (1983) mit Al Pacino (80) in der Titelrolle. "Mulholland Drive" (2001) von David Lynch (74) und "Extreme Rage" (2003) mit Vin Diesel (52) finden sich ebenfalls in Silvas Biografie.

Geno Silva hinterlässt seine Ehefrau Pamela, seine Tochter Lucia und zwei Enkelkinder. Die Familie hat um Spenden für die medizinische Wohltätigkeitsorganisation "The Association for Frontotemporal Dementia" gebeten.

SpotOnNews

Neu in Aktuell